Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ralf E. Ulrich


Basic Mitglied, Berlin

Das Kauen der Betelnuß

... vertreibt Bandwürmer, hilft bei Verdauungsstörungen und Nervenleiden und regt an. Es greift aber auch das Zahnfleisch an und macht eklige Flecke. Die Frau gehört zur ethnischen Gruppe der Chin, Myanmar. In den Ohrlöchern wird Schmuck getragen.

Fotoausstellung: 10.9.-11.11. im Tropeninstitut Berlin
Fotoausstellung: 10.9.-11.11. im Tropeninstitut Berlin
Ralf E. Ulrich

Kommentare 6

  • Günter Dahl 10. April 2008, 23:47

    Ein sehr eindrucksvolles und ausdrucksstarkes Portrait. Sehr gut getroffen!
    VG Günter
  • Jan Rose 22. August 2004, 21:35

    Wow, wirklich eindrucksvoll!

    Gruß Jan
  • Ralf E. Ulrich 21. August 2004, 21:01

    @Herbert: Könnte ein Haarband sein, kann mich nicht mehr genau erinnern.

    Ralf
  • Herbert Schueppel 21. August 2004, 20:35

    tolles Portrait. Das Blau im HG stört mich allerdings ein wenig. Was ist das?
    lg Herbert
  • Ralf E. Ulrich 21. August 2004, 15:56

    Die Chin-Frauen habe eine Reputation für ihre Schönheit und wurde früher gern von Sklavenhändlern entführt. Die typischen Tatoos sollen ihre Schönheit angeblich verstecken um sie von Entführungen zu schützen. Soweit die ethnographische Legende.

    Ralf
  • Marco Pardun 21. August 2004, 15:41

    Sehr eindrucksvolles Bild. Gerade diese klaren Augen fesseln einen richtig. LG Marco

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.352
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz