Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anne G.


Complete Mitglied

das kalben eines gletschers

lässt sich am gut am eqi-gletscher beobachten. das kalbende eis hatte mindestens die größe eines lkw mit anhänger - vermutlich war aber es größer.
nach dem sturz gab es eine große welle, die aber wegen des vielen eises im wasser unser schiff, welches in 300 m entfernung von der abbruchkante lag, nur schaukeln ließ.
(340mm brennweite)

Kommentare 12

  • Bringfried Seifert 7. Februar 2011, 21:56

    sehr wirkungsvolle Perspektive. Gratuliere! Gruß, Bringe
  • A.Micheel 10. August 2010, 18:05

    so dicht an den Eqi sind wir mit unseren Kajak nicht gekommen, schön dass Du ihn uns so nah zeigst,

    genau im richtigen Moment abgedrückt, klasse

    vg André
  • Christian Knospe 10. August 2010, 7:27

    ein wunderbares naturschauspiel !

    lg chris
  • Angela Voigt 10. August 2010, 1:05

    Super Bild. Da hast Du im richtigen Moment abgedrückt. Stark!
    Gruss Angie
  • Manfred Bartels 9. August 2010, 23:29

    Das Herausbrechen des Eises ist ein ganz besonderer Moment.
    Die Geräuschkulisse dabei ist unvergesslich.
    Die Erinnerungen werden Dir bleiben.
    LG Manfred
  • Anla 9. August 2010, 23:15

    Island im Winter reizt mich auch sehr, da genügt doch schon 1 knappe Woche....ansonsten kann ich das gut verstehen....es ist jedesmal anders.
    War gerade in Island und vor 4 Jahren war es ganz anders, durchweg schönes Wetter und jetzt viel Nieselregen....war trotzdem wunderbar auch diese Stimmung zu erleben.
  • Cornelia Schorr 9. August 2010, 22:27

    @Anne: Die Zeit wird kommen, da du kannst :-)))
  • Trude S. 9. August 2010, 22:17

    Mit etwas Phantasie meint man hier tatsächlich Kopf und Brust eines Kälbchens zu erkennen :-)
    Solche Momente sind schon etwas ganz besonderes und damit ist diese Aufnahme eine großartige Dokumentation.
  • Anne G. 9. August 2010, 20:54

    @conny und anla: jedes land hat mich tief berührt und beindruckt - aus verschiedenen gründen - auf völlig verschiedenen ebenen. darum habe ich mir in den vergangenen jahren immer wieder andere ziele gesucht, weil meine reisen dorthin so intensiv und wunderschön waren, dass ich fürchtete eine wiederholung könnte eigentlich nur eine enttäuschung werden. aber interessieren tun mich die genannten länder trotzdem noch: ich würde sie alle gern zu anderen jahreszeiten erleben: grönland im frühling, neuseeland in unserem herbst und island im winter. ;) aber das sind zeiten,in denen ich nicht länger verreisen kann. lg, anne
  • Anla 9. August 2010, 20:49

    Das würde mich auch mal interessieren...wo war es am beeindruckendsten ?
    Tolles Bild !!!!
    Gruß Anla
  • Norbert Balbierer 9. August 2010, 20:48

    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll... zunächst: Umwerfende Aufnahme!

    Der fallende, große Eisklotz, dazu die feinen Eissplitter, das hochschießende Wasser, die endlosen, feinen Strukturen im Eisberg - ein perfekter Moment perfekt auf einem Foto festgehalten.

    Und in diesem kurzen Moment auch noch die Bildgestaltung perfekt hinbekommen - ich ziehe meinen Hut! :-)

    Gruß, Norbert
  • Cornelia Schorr 9. August 2010, 20:45

    Das müssen gewaltige Eindrücke gewesen sein, die du von dort mitgenommen hast! Du bist ja nun immer an Orten, die nicht unbedingt für Massentourismus bekannt sind... was hat dich nun mehr berührt und beeindruckt, Island, Neuseeland oder Grönland?

    LG conny

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.047
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz