Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Freeze frame


Pro Mitglied, Weilheim Obb.

Das ist Ulla

mal ein anderes Gesicht, aber immer noch die selbe Suche nach der idealen sw Form ;-))

Kommentare 11

  • Freeze frame 29. Dezember 2006, 11:29

    @Manuel: a ruah is..sackelzement....;-))
    LG
    Heiner
  • Manuel Hauser 29. Dezember 2006, 11:21

    Gefällt mir auch sehr gut, nur den ungebügelten Hintergrund find ich net so toll ;-)
    LG Manuel
  • Roland Klecker 23. Dezember 2006, 23:23

    Hallo Ulla,
    schön Dich zu sehen - und von Dir angeschaut zu werden...

    Sehr eindringlicher Blick, wunderbar eingefangen!

    Beste Grüße,
    roland
  • DehJott 23. Dezember 2006, 10:25

    Finds gut - angeschn. Portraits haben ihre eigene, starke Aussage! - knittriger HG hatten wir früher mal, aber hier passts, da er als solcher fungiert.

    LG Jens
  • Freeze frame 22. Dezember 2006, 20:58

    @Jag: Nicht freigestellt. In Ps nur den Rotkanal unscharf maskiert mit ziemlich heftigen Wert so 2o oder so.(vor der sw Umwandlung logischerweise)
    LG
    Heiner
  • Farbwelten 22. Dezember 2006, 19:54

    ich finde Ullas Blick sehr gut eingefangen hier. Ein neues und äusserst interessantes Gesicht. Ich glaube, hier solltest Du bei nächster Gelegenheit noch einmal näher rangehen..... das dürfte sich lohnen ;-)
    die s/w umsetzung finde ich insgesamt gut, sind doch schöne grauwerte zu erkennen, auch in den haaren.
    also: mir gefällt's :-)

    lg, Martina
  • Norbert H. 22. Dezember 2006, 19:17

    Naja, eigentlich bin ich seit meinem 0ten Lebensjahr Peißenberger - mit ein paar wenigen Jahren Unterbrechung wo ich unter der Woche in München gewohnt habe.

    Korinthenkacker kennt man aber doch nicht nur in Westfalen/Niedersachsen, frag mich aber bitte nicht wo ich den Begriff aufgeschnappt habe.
    Ursprünglich kommt er ja von der Genaunigkeit und Penedranz der konrinthischen Zöllner und Beamten, lange vor unsere Zeit ;-)
  • Freeze frame 22. Dezember 2006, 18:54

    Norbert, du hast dich gerade als Nichtbayer geoutet, Korinthenkacker kennt man eigentlich nur in Westfalen und vielleicht noch bei den Niedersachsen. Wo kommst den her?
    LG
    Heiner
    P.S.
    Danke für die ausführliche Besprechung, aber auch du bringst mich nicht zum Hintergrund bügeln!
  • TS. 22. Dezember 2006, 17:59

    Norbert, kannst es ruhig beim Namen nennen. Der Heiner weigert sich seit langem, seinen Hintergrund zu bügeln. ;-) Der Blick sagt sehr viel, da gebe ich Madi recht. Dafür hätte ich den Schnitt weiter oben angesetzt, damit die Augen mehr ins Drittel kommen. Aber insgesamt habt Ihr beide Euch ein paar Plätzchen dafür verdient!
    LG Torsten
  • Madeleine Mattert A. Mokni 22. Dezember 2006, 17:32

    Natürlichkeit, welche mich überzeugt..sie redet mit den Augen und das hast du wunderbar eingefangen..
  • Norbert H. 22. Dezember 2006, 17:13

    Ein anderes Gesicht, aber äußerst hübsches Gesicht!!
    Leider hab ich's mit der People/Portrait-Fotografie (noch) so gar nicht, darum fällt mir konstruktive Kritik äußerst schwer.
    Mir gefällt auf alle Fälle der Blick (äußerst Durchdringend), die Schärfe auf ihren Augen...
    Über den Hintergrund bin ich mir nicht so ganz im klaren, er mag mir nicht so recht passen, ohne dass ich erklären könnte warum. Zu unruhig vielleicht? Zu scharf? Ich weiß es nicht...
    Was mir als Korinthenkacker noch aufgefallen ist, ist das klitzekleine graue Eck unten rechts, das hätte ich noch schwarz gestempelt (aber das ist nörgeln im Detail).
    Die s/w-Version find ich übrigens äußerst passend. Härtere Kontraste passen in meinen Augen bei Portraits nicht so recht, aber es ist auch nicht zu weich....
    Glaube, dass das als Abzug noch viel eindringlicher ist!

    lg,
    Norbert

Informationen

Sektion
Ordner 2006
Klicks 432
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz