Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Monika Jennrich


Pro Mitglied

Das ist das Zuhause von unseren beiden Kleinen,

anfangs waren sie "Sorgenkinder", doch jetzt inzwischen 1 Jahr alt, sind sie munter und sehr lebhaft.
Meine Tochter zeigte hier ein Foto von Ihnen.

meine schätze und nicht gullum sein scheiß schatz
meine schätze und nicht gullum sein scheiß schatz
Kerstin Jennrich

Aschnak, von uns liebevoll Aschi genannt konnte erst nach ca. einem halben Jahr fliegen. Momme, hat zwar inzwischen die spärlichen Federn verloren, nun scheint es so, als ob etwas Flaum nachwächst. Es stört ihn nicht, er spielt, klettert, zwitschert und schnäbelt ununterbrochen mit Aschi und macht sich bemerkbar, wenn er Wünsche hat.
Sie haben ihre Krankheit überstanden, bleiben aber latende Virenträger und dürfe deshalb nicht zu den anderen Vögel von Kerstin, deshalb habe ich sie aufgenommen und verwöhne und verhätschle sie.
Es ist wie bei den Menschen, auch sie akzeptieren nach einer Weile ihre Behinderung.
Momme kennt es ja auch nicht anders.
Einige hatten ja am Anfang Fotos von ihnen gesehen.
Nun wollten wir hiermit zeigen, wie es ihnen inzwischen geht.

Mit diesem Foto melde ich mich wieder von meiner FC-Auszeit zurück.
Lieben Gruß Monika.

Kommentare 19