Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
DAS ICH @ WGT '08

DAS ICH @ WGT '08

2.773 11

Ronald Becher


Free Mitglied, Hannover

DAS ICH @ WGT '08

Stefan Ackermann von der Band "DAS ICH". War eins der ersten Konzerte des Festivals und im Nachhinein eins meiner Lieblingsbilder. Haben richtig gut Stimmung gemacht :-)
Konstruktive Kritik ausdrücklich erwünscht

Sony DSC-H1 bei Blende 3,5, ISO 125, 1/25 s Verschlusszeit bei 50mm

Kommentare 11

  • Ronald Becher 22. Mai 2008, 11:58

    @Claudia:

    Danke schön :-)

    Das stimmt natürlich, wenn ich die fotografierte Person nicht nachträglich verschieben kann, dann kann ich einfach am Bildausschnitt was verändern ... Sobald ich mal Zeit finde die Tage ... :-)

    LG,
    Ron
  • Claudia Schöne 20. Mai 2008, 23:21

    erstmal: Willkommen in der FC, sag ich mal ;-)

    Die wichtigsten Punkte zum Foto wurden ja schon gesagt. Ich möchte nur nochmal auf Nachbearbeitung eingehen, denn wenn Du Dir das 50/1.8 kaufst (unentbehrlich) und beim nächsten Mal die 40D nimmst, sind die Schärfe- und Rauschprobleme ja schonmal wech.

    Die Pose ist ja eigentlich gut, nur halt die Bildaufteilung nicht. Unter anderem letzteres kann man aber ja auch noch nachträglich ein bisschen ändern (sofern Du kein Purist bist, der Nachbearbeitung ablehnt): Wenn Du das Bild anders schneiden würdest (links und vor allem oben enger am Kopf, und vor dem den hellen Streifen ganz rechts am Rand) und dann noch das Ackermännchen gut nachschärfst, würde es schon viel mehr nach Bild aussehen. Nur ein Vorschlag - vielleicht kannst Du ja was damit anfangen.

    Grüße
    Claudia

  • OIWEIDRAWIG 20. Mai 2008, 21:15

    (-:
  • Ronald Becher 20. Mai 2008, 14:51

    @josef:

    ok, das mit deim rein-/rausschauen werd ich bei Gelegenheit gerne mal ausprobieren :-)

    Zu "Pressefotograf" hab ich ja schon unter dem anderen Bild was geschrieben ...
    Zudem liefen da auch Leute mit ner Canon Ixus etc rum, und ich hab mich schon mit meiner Ausrüstung rudimentär gefühlt ...

    @Iso
    Also meine Sony kann leider nur _maximal_ ISO 400 und die ist alles andere als rauscharm. Einfach mal bei Dunkelheit auf > 800 hochschrauben ist da so leider nicht einfach machbar ..... damit will ich nicht meine "Fähigkeiten" höher stellen als sie sind, nur waren mir da technisch ganz andere Grenzen gesetzt als mit der hier üblichen Ausrüstung. Würde mich freuen, wenn mir das nicht allzu negativ angerechnet würde ;-)
    ich hatte mich an sich auch gefreut, dass es für die Kamera so scharf geworden ist *pfeif* .... (aber wie gesagt, ich will mich damit nicht aus was-auch-immer rausreden)

    @katja:
    ja, das ist leider welten entfernt von meinem Bild .... ^^

    lg,
    Ron
  • Pseudografin® 20. Mai 2008, 7:20

    ich fand das licht bei das ich sogar ziemlich gut im vergleich zu den konzerten der darauffolgenden tage:
    das_ich@wgt2008
    das_ich@wgt2008
    Pseudografin®
  • OIWEIDRAWIG 19. Mai 2008, 17:44

    @ Ronald,.....

    wenn das Gesicht in der Mitte plaziert ist , mit dem Blick nach rechts aussen , so schaut der betrefende aus dem Bild hinaus, plazierst du Ihn links, schaut er ins Bild hinein.
    Das währe ein Grundregel.
    Somit ist dann das Mikro eben ein wenig weiter links.
    Kein Problem - oder ??

    Das mit der Stimmung : ist wohl geklärt.

    Fotografie darf auch Spass machen, dagegen hat ja keiner was gesagt, aber wenn Du als Pressefotograf dort warst , sorry ,- dann erwarte ich schon etwas anderes, - eben ein Bild das um vieles besser ist ,- würde ich meinen Auftraggeber ein derartiges Bild abliefern, ich könnte die Koffer packen.
    Das hab ich damit gemeint.


    @ Katja ,...

    ----- nicht soweit Du weist,.... sondern es ist so,

    ISO 400 ist denke ich noch die kleinste Zahl ,...
    800 und mehr , normalerweis darf bei Konzerten nicht geblitzt werden , also rauf mit der ISO - ZAHL, wenn genügend Licht ist , rauscht es auch nicht, oder nur sehr wenig.

    l.g josef




  • Ronald Becher 19. Mai 2008, 17:02

    @Katja:
    Ja, das war das erste Konzert und ich war vorher noch im Stress *blush* .... hätte mich nach dem Konzert auch selbst ohrfeigen können dafür .....

    Einer meiner Kunden meinte, letztmöglich überweisen zu müssen, und so hatte ich erst letzte Woche die Möglichkeit, die Kamera zu finanzieren.
    dafür hab ich jetzt nicht soo den Zeitdruck bis zum nächsten Festival, um vernünftig damit umzugehen ... :)
  • Pseudografin® 19. Mai 2008, 16:41

    hab grad dein profil gelesen, warum hast du nicht mit der 40d fotografiert?
  • Pseudografin® 19. Mai 2008, 16:36

    konzertfotografie ist nicht einfach, ich tu mich da auch immer noch schwer. ich glaube, du hättest dir aber vorher mehr gedanken über die einstellung an deiner kamera machen sollen, 1/25 s ist eine ziemlich lange belichtungszeit (deshalb ist das bild unscharf/verwackelt) und ISO 125 ist eher für außenaufnahmen im sonnenschein geeignet, bei konzerten sind ISO 400 und drüber empfohlen, soweit ich weiß.
  • Ronald Becher 19. Mai 2008, 14:19

    ok, das mit der stimmung ist an sich richtig, aber sollte das fotographieren nicht auch Spaß machen (neben der technischen Anforderung)?

    wie meinst du das mit dem "aus dem bild rausschauen"?
    mit dem "weiter links" hast du wohl recht, aber dann wäre das Mikro weniger dezent gewesen und ich wollte die günstige Situation nutzen ...

    Und ich war da durchaus als "Presse"-fotograf ... das mit dem Aussehen ... naja, ich arbeite noch daran *blush*
  • OIWEIDRAWIG 19. Mai 2008, 14:04

    na ja ,-- die Stimmung die diese Band gemacht hat , ist fürs Bild nicht wichtig.

    Dem Bild selber fehlt es an der richtigen Aufteilung, der Sänger schaut aus dem Bild hinaus, - sollte weiter links stehen.

    Übrigends : ich dachte nur Pressefotografen haben Zutritt mit der Kamera,---

    das hier sieht gar nicht nach Profi aus.

    l.g