Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tommy Fuchs


Pro Mitglied, Weimar

DAS HAKENKREUZ

....hat nicht nur die Schattenseite des Nationalsozialismus vorzuweisen. Es besteht seit ca. 6000 Jahren in verschiedenen Kulturen.Eine Swastika (Sanskrit m. svastika „Glücksbringer“) ist ein Kreuzsymbol mit abgewinkelten oder gebogenen Armen. Solche Symbole sind in zahlreichen Formen seit etwa 6000 Jahren auf vier Kontinenten (außer Australien) nachgewiesen. Die vier Enden können nach rechts oder links gerichtet, recht-, spitz-, flachwinkelig oder rundgebogen und mit Kreisen, Linien, Punkten oder Ornamenten verbunden sein. Eine einheitliche Bedeutung haben sie nicht.

Seit dem Einfluss des Buddhismus ist das Swastikasymbol in Japan auf Brust, Füßen oder Händen von Buddha-Statuen und -Tempeln zu sehen. Es wird als Weitergabe der Buddha-Natur gedeutet. Auf heutigen japanischen Landkarten und Stadtplänen bezeichnet eine nach links gewinkelte Swastika den Standort eines buddhistischen Tempels.

Quelle: Wikipedia

zum Foto:
Asakusa-dera ,Der Tempel des niederen Grases, Tokyo 2009

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Japan 2009
Klicks 1.952
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 17.0 mm
ISO 100