Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rudolf Aloisius Wiese


Pro Mitglied, Berlin

Das Grab der Droste-Hülshoff in Meersburg

Sie fand das Wort

Des Nachts, wenn dann der Mond das Wasser tönte,
wenn graue Sätze ihrer Seele Ruhe störten
und sie von Mal zu Mal an jenen Reiter dachte,
der tot nach unbedachtem Eilen übers Eis
sein Leben der Vergangenheit vermachte,
wenn sie in Träumen diesen armen Menschen sah,
dann war es ihr, als ob sie alte Stimmen hörten,
die an ihr Fenster klopften und die Seele rührte.
Sie fand das Wort, das frühem Tod so nah
und Nacht für Nacht des Dichters Traum verhöhnte.

Sie nahm es, warf es wütend in den See, der,
aufgebracht, am Tage Schaum ans Ufer spülte
und weiterhin in eines Dichters Seele wühlte.

Smuel Seaweed

Kommentare 2