Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Johann Paseka


World Mitglied, Spillern

. . "das Glück, . . der Erde, . . ". .

. . liegt auf dem Rücken der Pferde, . . und der wesentliche Unterschied dazu ist, . . wenn die Menschen statt dort zu liegen, . . sitzen, . .
. . von "dort oben" sieht die Welt dann tatsächlich so aus, . . dass man ein Glücksgefühl entwickelt, . .

. . würden die Pferde allerdings tatsächlich sehen, . . wer da auf ihrem Rücken hängt, . .
. . sie würden sich ihrer Kraft bewusst . . und nach ihrem Aufstand . . von solcher Last für alle Zeit befreit werden, . .

herzlichst Helmut

Kommentare 10

  • Sheloincu 5. Januar 2011, 22:44

    hallo, wenn das pferd vernüftig über den rücken geritten ist, ist auch ein solches gewicht kein problem, ich finde eher, dass der kopf zu doll an den körper gezogen ist. und das pferd ist auch groß genug um die frau zu tragen. beim westernreiten beschwert sich auch keiner wenn kopulente herren mit 15 kilo schweren sätteln auf kleinen quarterhorses und co. stundenlang umherjuckeln. Wohlbemerkt ohne auch nur einen gedanken an ein rückenschonendes Reiten ! Es sieht hier wohl nicht gerade ästhetisch aus, muss aber fürs pferd nicht zwingend schlimm sein...
    lg sheloincu
  • Wolfgang Weninger 12. Juli 2010, 20:26

    in vielen Fällen leide ich mit den Pferden, wenn ich das Glück am Rücken sehe ...
    Servus, Wolfgang
  • Heinrich Brendel 12. Juli 2010, 10:45

    Die Bildunterschrift kann ich nur bestätigen.
    LG
  • Gabi Eigner 12. Juli 2010, 1:23

    Ist aber sicher ein schönes Gefühl so von oben die Natur betrachten zu können.
    lg Gabi
  • Gerlinde Weninger 11. Juli 2010, 21:52

    An mir hätten sie nicht mehr so schwer zu tragen, aber eine schöne Haltung hat die Dame, nur sehr tadelswert, keinen Helm!!!!
    liegrü die gerlinde
  • Sylvia Schulz 11. Juli 2010, 20:13

    die Beiden mögen sich, man sieht es
    lg Sylvia
  • anne47 11. Juli 2010, 14:49

    Wenn Ross und Reiter eine Einheit bilden in Schönheit und Grazilität einerseits und sportlicher Figur und Haltung andererseits - dann gibt es ein wunderbares Bild ab. In diesem Falle kann ich nur das Pferd bedauern.
    Schönen Sonntag
    LG Anne
  • Jo Kurz 11. Juli 2010, 13:33

    wenn mein alter herr das sieht, kann er nur lachen: der geniesst nämlich seinen ruhestand und muss ausser seinen grasbauch nichts mehr tragen... ;-)
    schöne farben, und ein edles pferd!
    sonst sag ich nix *gg*
    gruss jo
  • Elfriede de Leeuw 11. Juli 2010, 13:07

    Schönen Ausritt kann man da nur wünschen.
    Glg.Elfriede
  • paules 11. Juli 2010, 10:57

    Helmut, Helmut....nicht dass sie auskeilen, je nachdem wer da fotografiert....!! LG Paul