Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lutz68


World Mitglied, Vogtland

Das Bw Wollstein

Ein älteres Foto aus dem Jahr 1993 . Fünf Dampfloks waren im Einsatz - zwei im Güterzugdienst und drei im Reisezugdienst auf den Strecken nach Grodzisk , Leszno , Zbaszynek und Nowa Sol . ------------------------>http://de.wikipedia.org/wiki/Syrena

Kommentare 11

  • Josef Pfefferle 22. April 2014, 12:52

    Erstens ein schönes Bild und
    zweitens kommen da viele Erinnerungen hoch...
    Nach den letzten Nachrichten aus Wolsztyn keimt wieder ein kleiner Funke Hoffnung, dass Wolsztyn vielleicht doch noch auf der Landkarte der Reiseziele der Dampflokfreaks bleiben kann... http://www.parowozy.com.pl/indexd.html

    Gruß
    Josef
  • Weltensammler 9. April 2014, 10:25

    Klassischer Betrieb mit viel Atmosphäre!
    VG vom Weltensammler
  • Ryszard Basta 8. April 2014, 16:30

    So lange her....
    Im Wolsztyn war ich
    auch als Urlauber.
    Sehr schoene Umgebung
    und seereich. Tolles Foto
  • makna 7. April 2014, 18:09

    Herrliche Zeiten waren das !!! Ein schöner Überblick !!!
    BG Manfred
  • Haidhauser 7. April 2014, 16:43

    Ein sehr schöner Blick auf das damals noch geschäftige Depot !!!
    LG Bernhard
  • Roni Kappel 7. April 2014, 15:56

    Hallo!

    Herrlich! :-)

    lg,
    Roni
  • Matze1075 6. April 2014, 22:05

    Interessanter Bw Einblick

    vg matze
  • Andreas Pe 6. April 2014, 12:01

    Das ist noch mal ein sehr schönes Erinnerungsbild an die guten Zeiten dort im BW.
    VG Andreas
  • Matthias Buettner 6. April 2014, 9:55

    Ja, so kenne ich Wolsztyn auch noch! Die Radkappen-Ty rechts war bei uns immer besonders unbeliebt. Aus den gleichen Gründen, wie du schreibst.
    Erst bei meinem diesjährigen Besuch im BW hat mir der ehemalige Dyspositor die Geschichte dazu erzählt: Es war im Jahr 1988 oder 89. Man saß gerade gemütlich auf der Bank vor dem BW, als ein westdeutscher Mercedes über den Bahnübergang polterte. Im nächsten Augenblick löste sich die Radkappe und landete direkt vor den Füßen des BW-Personals. Der verdutze Fahrer hielt an, um sein verlorenes Teil einzusammeln. Dabei kam er mit den Eisenbahnern ins Gespräch, an dessen Ende er sagte: "Die könnt ihr behalten". Später kam einer der gewieften Lokschlosser auf die Idee, die Rauchkammertüre der Ty42-148 damit zu schmücken...
    So oder so ähnlich muss es sich zugetragen haben.
    Heute alles Geschichte, denn die 148 ist meines Wissens auch schon verschrottet worden.
    Über die im Vordergrund stehende Ol49-7 könnte ich auch die eine oder andere Geschichte erzählen von nächtlichen abenteuerlichen Mitfahrten auf dem Führerstand. Aber das führt jetzt zu weit.
    Auf jeden Fall ein sehr schönes, vom Bildaufbau her optimal gestaltetes Bild aus vergangenen Tagen.
    Grüße, Matthias
  • Dieter Jüngling 6. April 2014, 8:48

    Ja, so ein Blick zurück, zeigt auf, was wir nun vermissen werden.....
    Gruß D. J.
  • U. Dietz 5. April 2014, 22:38

    Ja, so ähnlich habe ich es auch noch in Erinnerung.
    Das erste Mal war ich im März 1990 dort - leider bei erbärmlichem Wetter.
    Die Vorgehensweise, die Du oben beschreibst kommt mir leider seeehr bekannt vor...

    Sieben Jahre später steht OL49-7 an fast der selben Stelle:

    Ich danke Dir herzlich für die diversen wunderbaren Bilder
    der letzten Tage aus Wolsztyn.
    Ich hoffe sehr, dass es nicht die letzten des planmäßigen Dampfbetriebes überhaupt waren.

    MfG
    Uwe