Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annasus


Pro Mitglied, Bad Essen

Das ausgleichende Moment...

...soviel zum Thema 'Ausrichten eines Bildes' ;-)))

Kommentare 21

  • leer.fahrt 29. September 2011, 21:42

    sehr schöne aussicht! :-)
  • mar.tin s. 28. September 2011, 15:38

    Das Foto wirkt durch seinen Bildschnitt und die dazu passende Linienführung sehr interessant.
    Eine alltägliche Situation auf der Brücke, die du aber Ausdrucksstark umgesetzt hast.
    lg ms
  • Zwerine 21. September 2011, 10:25

    :)) Der forsche, ausholende Schritt der beiden passt perfekt zur Steigung, die sie da zu bewältigen haben. :)
    Es geht eben im Leben nicht immer nur gerade hin. Und überhaupt ist das Ausrichten (nicht nur das von Bildern!) überbewertet.
  • andenlama 21. September 2011, 7:58

    @annasus: vielleicht kennst du den aphorismus - er konnte nicht bis drei zählen, spätestens bei zwei unterbrach ihn seine frau - also bei den laternen und den personen sehe ich da für mich noch gewisse chancen....;-)
    vgv andenlama
  • warth 20. September 2011, 20:30

    Minimalismus pur!
    LG warth
  • Annasus 20. September 2011, 17:07

    @ andenlama: auch Gitterstäbe zählen, kann ein ausgleichendes Moment sein ;-), vielleicht solltest du mit den Laternen und Menschen anfangen :-))
  • andenlama 20. September 2011, 12:53

    obwohl angenehm reduziert, kann man sich mit dem bild stundenlang beschäftigen - ich zum beispiel versuche gerade die anzahl der gitterstäbe zu ermitteln und fange bereits zum x-ten male von vorn an, weil ich mich ständig dabei verzähle.....;-)
    vgv andenlama
  • Elfie W. 17. September 2011, 9:15

    minimalistisch, voller Klarheit und damit sehr wirkungsvoll! Gefällt mir gut!
    LG elfie
  • Ingrid Lowis 16. September 2011, 23:24

    reduziert, minimal und doch voller Gefühl und Information. Dynamisch durch die Gestaltung. Großartig.
    LG Ingrid
  • franz13 16. September 2011, 23:12

    feine aufnahme
  • Blue Skies 16. September 2011, 23:01

    Ausgezeichnet +++++
    Gruß, Blue Skies
  • Artur Feller 16. September 2011, 22:19

    Glück auch, dass die Welt nicht zweidimensional ist :-)
    Klare Sache Annasus - Absicht - Ausführung - Ergebniss -
    Prima :-))
  • jazzolaris 16. September 2011, 21:59

    Klarheit mit Stil und guter Komposition, so etwas bleibt zeitlos...
    LG jazzolaris
  • Angela61 16. September 2011, 21:31

    habe zunächst nur den Titel (ohne Untertitel dazu) gelesen und finde ihn klasse zu dem Bild.
    Ausgleich in jeder Beziehung :-))

    LG Angela
  • Stefan.ST 16. September 2011, 21:12

    mir gefällt der Schnitt sehr gut und die passende Position der Menschen!


    lg, stefan
  • womipfu 16. September 2011, 20:59

    Mal wieder klasse...
    lg womipfu
  • Heike J 16. September 2011, 18:17

    sehr schöner, reduzierter Bildschnitt

    Heike
  • jeverman 16. September 2011, 18:15

    Die beiden sind wohl zu schwer =;o))
    Feines Ding!

    LG Andreas
  • Nicole Oestreich 16. September 2011, 17:05

    Wer sagt, das dieses Bild nicht ausgerichtet ist, hat keine Augen im Kopf… schön finde ich, das die Laufrichtung in die rechte Seite des Bildes führt… hatte ich erst vor kurzem so eine Diskussion zu diesem Punkt… ich finde es klasse… Minimalismus… nichts lenkt ab und der Weg ist klar.
    Annasus… immer besser immer klarer!
    VLG Nicole
  • Tassos Kitsakis 16. September 2011, 17:03

    Ein Glück, dass wir nicht in einer eindimensionalen Welt leben ;-)
  • toroloco 16. September 2011, 16:59

    Sehr schlicht, sehr schön. Gefällt mir
    Gruss Dani

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Eintönig...
Klicks 655
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ20
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 14.1 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten 1