Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Vir Tuell


Free Mitglied

Das andere Rätsel

Ich versuche gerade einig alte S8-Filme zu digitalisieren. Also das ist nicht ganz leicht. Und das Endergebnis ist noch sehr bescheiden. Andererseits, was will man von einem Bildchen von nur 8 mm Bilddiagonale auch an Schärfe erwarten.

Beim Ausprobieren fiel mir ein Film mit dieser Szene in die Hand. Meine Frage mal anders als sonst, wer, wo ,was und wann. Alles weiß ich auch nicht mehr, vielleicht könnt ihr helfen.

Kleiner Tipp: beide Loks sind nicht weit von einander noch erhalten.

Kommentare 8

  • makna 14. Oktober 2013, 11:18

    Mit den dazu gezeigten Motiven Super: fc, wie ich sie mag !!!
    BG Manfred
  • Vir Tuell 13. Oktober 2013, 12:42

    Hab mal eben auf die Schnelle die ganze Filmsequenz in die Tube geladen. Da sieht man auch was für ein Zug, den Thomas schon beschrieben hat, hinter der Lok hängt.

    http://youtu.be/m8_NuumpmI4
  • Bernd-Peter Köhler 13. Oktober 2013, 11:35

    Das Rätsel ist ja schon gelöst, aber wenn ich mir den Scan ansehe, dann beneide ich Dich nicht um die Arbeit, die Du vor Dir hast, auch wenn die Digitalisierung sicherlich der richtige Weg zur Archivierung ist. Ich drück' die Daumen!
    Munter bleiben, BP
  • Andreas Pe 13. Oktober 2013, 11:32

    Da ich auf den Strecken in Eurer Gegend leider keine Streckenkenntnis habe, muss ich wohl den sachkundigen Ausführungen der Fachkundigen hier vertrauen. Es ist auf jeden Fall eine sehr gegensätzliche Paarung.
    VG Andreas
  • Vir Tuell 13. Oktober 2013, 11:32

    Perfekt gelöst. Da bin ich sprachlos! Bliebe vielleicht nur noch zu erwähnen, daß auf der 41 Meister Kuhlemann, der über Jahre hinweg die 41 360 betreute, gestanden hat.

    @Thomas, wenn ich dein Bild sehe, dann können wir nicht weit von einander entfernt gestanden haben.

    Falls jemand die unter Thomas' Bild erwähnte Geschichte von mir noch nicht kennt, sie steht hier:

    Zum Erhalt der Loks: Die 41 ist in Darmstadt Kranichstein beheimatet und die T3 fährt in Neustadt/Weinstraße.
  • Heinz Hülsmann 13. Oktober 2013, 10:08


    Das Fachwissen der User beeindruckt mich immer wieder, finde Deine Rätsel interessant!

    VG Heinz
  • Thomas Reitzel 13. Oktober 2013, 3:14

    Zwischen Kreuztal und Erndtebrück am 20.3.1977 waren da 41 024 und die Moll´sche T3 unterwegs mit einem recht langen und einheitlich aus neueren Bm-Wagen gebildeten Sonderzug.
    Fürwahr ein seltsames Gespann, aber die T3 ließ sich nicht lumpen und hechelte munter vor der großen Schwester her, Meister Moll himself im Führerstand (natürlich) auf seiner Hausstrecke.

    Hoffe geholfen zu haben.

    VG, Tom

  • Maschinensetzer 13. Oktober 2013, 1:51

    Also ich meine, die Moll'sche T3 und die 41 waren mal im Westerwald untwegs. Diese Anmerkung allerdings ohne weitere Prüfung meiner alten Aufzeichnungen.

    Viele Grüße
    Thomas