Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Negelmann


Community Manager , Berlin-Kladow

Das Amt_2

Ixus 300, available light, ohne Stativ
Spandauer Rathaus
deutlich sieht man die tonnenförmigen Verzeichnungen, die kleine IXUS hat doch ihre Grenzen:)

Kommentare 15

  • S. Scaudon 22. März 2002, 11:44

    von der deutlichen verzeichnung einam abgesehen....ein sehr gelungenes bild mit einer eigentümlichen stimmung.....besten gruss..Scaudon
  • Ute Allendoerfer 18. Januar 2002, 17:23

    deine Marode Serie lag mir mehr..
    Du mußt Augen wie ein Luchs haben.. ich sehe nicht was du siehst.. Lieben Gruß Ute ;-))
  • Wolfgang Moersch 18. Januar 2002, 15:53

    Mit der Verzeichnung mußt Du wohl leben. Dein Blick für Form und Farbe entschädigt.
    Gruß wm
  • Dieter Schumann 18. Januar 2002, 12:18

    da hat selbst der schumann nix mehr zu meckern !!!!
  • Karsten Kreiß 18. Januar 2002, 11:30

    Hähä, mit dem Objektiv der Ixus (ich habe eine M-1) habe ich auch schon meinen Frust gehabt. Nicht viel besser als ein Flaschenboden, die Lichtstärke nimmt auch zu den Rändern hin heftig ab. In meiner kleinen Galerie gibt es ein Bild vom Ostseestrand, wo das deutlich sichtbar ist.
    Nicht ärgern, Stefan - dafür ist das Teil billiger als Turnschuhe...
  • Caroline B. 18. Januar 2002, 11:09

    Schöne Kombination von Farben und Mustern,die sie in der Zeit hatten!
    Schönes Motiv, dass du hier gefunden hast!
    lg
    c.
  • Dieter Cosler 18. Januar 2002, 11:06

    @Stefan,
    das mit dem Stativ sehe ich genauso.....
    Du hast doch eine Familie oder???? Also bücken ist
    angesagt, und dann die Kamera oben drauf......dann geht
    das schon....
    Gruss
    Dieter
  • Wolfgang T. 18. Januar 2002, 11:05

    Durch den gewählten Blickwinkel wird die "Ehrfurcht vor der Obrigkeit" gut erfasst, die weahrscheinlich bei den Erbauern in den Köpfen herumgespukt ist.
    Gruß Wolfgang
  • Andreas Hurni 18. Januar 2002, 10:56

    aber stefan! - ein stativ behindert doch nur die kreativität, ein guter fotograf braucht kein stativ, der hält locker auch 1/15s aus der hand (bei 300mm brennweite und abbildungsmassstab 1:1).
    lass dich nicht irreführen von den stativherrstellern, pessimisten sag ich dir, kauf davon besser ein vollständiges profiset kreativfilter.
  • Stefan Negelmann 18. Januar 2002, 10:53

    Dieter:
    ja, ich hatte hier schonmal selbst den link gepostet und jetzt habe ich ihn verbasselt:)

    @ Andreas:
    dann brauche ich aber doch ein Staiv, sonst kippe ich vorn über!
    gibt es Vorsatzlinsen mit Stativanschluß?

    Gruß
    Stefan
  • Dieter Cosler 18. Januar 2002, 10:48

    @Stefan,

    ach ja....
    für die tonnenförmige Verzeichnung gibt es
    Software auf dem Markt.... kostet nix.....
    Gruss
    Dieter
  • Andreas Hurni 18. Januar 2002, 10:47

    @stefan
    silikon? für aktfotografie?
    und nicht vergessen, voratzlinsen draufschnallen, möglichst viele.
  • Dieter Cosler 18. Januar 2002, 10:46

    Also dieses Amt gefällt mir viel besser.....
    Beim ersten Amt hat mich die Perspektive etwas gestört.
    Aber hier..... ja das ist was feines.

    Gruss
    Dieter
  • Stefan Negelmann 18. Januar 2002, 10:39


    28-300 mm Fisheye?:)))
    und das bekomme ich dann mit Silikon an die IXUS?

  • Andreas Hurni 18. Januar 2002, 10:37

    schön, insbesondere der glanz auf der skulptur, sehr plastisch.

    stefan, du bist verwöhnt. tonnenförmige verzeichnung! leg dir ein 28-300mm fisheye zu, dann kriegst ne ahnung, womit viele fotografen ihre zeit verplempern.