Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
559 5

Horst Gassner


Free Mitglied, Plainfeld, Salzburg

Danke!

Dominikanische Republik, 1994

Besuch jenes Dorfes, welches wegen der Erweiterung einer Hotelanlage abgesiedelt werden muss. Die Freude über die mitgebrachten Luftballons war sehr groß.

Kamera: Olympus AZ300 Superzoom, Belichtungsautomatik, Autofokus

Kommentare 5

  • Gerda S. 20. August 2001, 20:38

    Na siehste wohl! Haben wir uns doch richtig verstanden. Gruss Gerda
  • Horst Gassner 20. August 2001, 20:01

    @Gerda:
    Ach so! Und ich hatte schon versucht, mir da etwas zusammenzureimen, was Du damit gemeint haben könntest. Der Luftballon evtl. als Zeichen für das aufbrechen/wegfliegen ;-).
    Aber der Upload war natürlich mit Absicht und auch die Botschaft, die dahinter steht, sollte die Leute etwas wachrütteln.
    Meistens sieht man ja im Urlaub nur die schönen Seiten eines Landes - an dem ja im Prinzip auch gar nichts auszusetzen ist, denn einmal im Jahr soll man auch den grauen Alltag komplett vergessen können...
  • Gerda S. 20. August 2001, 19:21

    @Horst! Ich meine mit Absicht nur das Uploaden des Bildes:-)))
    Um Gottes willen nicht den Luftballon. Liebe Grüsse von Gerda
  • Horst Gassner 20. August 2001, 10:16

    @Gerda:
    Nein, da war keine besondere Absicht dahinter. Wir wussten vorher nur, dass man den Kindern mit Luftballons sehr viel Freude machen kann. Dass das Dorf abgesiedelt werden soll, haben wir erst danach erfahren.
  • Gerda S. 19. August 2001, 15:06

    Hallo Horst! Gesellschaftspolitisch hast Du ein Zeichen gesetzt.
    War das beabsichtigt? Heimat gegen Luftballon? Liebe Grüsse.
    Gerda