Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.724 51

Belfo


World Mitglied, Wörthsee

Danke

... liebe Mineralölindustrie
... liebes Bundeskartellamt
... liebe Bundesregierung
... liebe Kfz-Industrie
... liebe Spekulanten

habe ich wen vergessen, ausser mich selbst (ohne Verbraucher funktioniert das Spiel ja nicht):-)

einfach weil ich mich verar... fühle :-(

...ohne besonderen fotografischen Anspruch, freihand mit Straßenbegrenzungspfosten als Stativ.

... und dann fehlt auch noch eine Leuchtstoffröhre - vermutlich Energiesparmaßnahmen :-)

Kreatives Schimpfen ist unter diesem Bild nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht :-)

Aber natürlich könnt ihr auch nur zum Bild schreiben - ist ja eine FOTOCommunity :-)

aufgenommen mit dem 28-135, abgestützt auf einem Straßenbegrenzungspfosten.

Kommentare 51

  • Del Fabiano 29. Oktober 2004, 12:56

    @Hans:
    Hmm, vielleicht kann man da digital noch was machen und mit den Zahlen tricksen...;-)

    Halte von der Statistik jeder, was er wolle - deshalb hab ich den Absatz auch unkommentiert gelassen. Ich weiß nur, dass ich zu diesem Thema gerne weitergehende Informationen hätte. :-)
  • Belfo 29. Oktober 2004, 11:55

    @Del Fabiano: Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast - wusste schon der gute alte Churchill.
    Die 3% mögen für den Ölmarkt stimmen, vielleicht aber nicht ganz für den Tankstellenmarkt :-)

    Beim Preistreiber "Steuern" muss ich dir natürlich recht geben, deshalb findest du in der Danksagung ja auch die Bundesregierung.

    Warum steht auf dem Schild 117,9 und nicht 119,9? Weil das mit der Symbolik überhaupt nichts zu tun hat und das halt gerade dastand :-)

    Zum letzten Satz: Vermutlich hast du da leider Recht ...
    Gruß Hans
  • Del Fabiano 29. Oktober 2004, 11:45

    Wir hatten in den vergangenen Wochen öfter mal 1,199 für Normalbenzin (München, Landshut und dazwischen), da wundert's mich immer wieder, dass Fotos ausgestellt werden, wo die Tafeln vergleichsweise "wenig" anzeigen. Naja okay, wir haben so oder so ca. 300% Steuern und Abgaben auf den Warenwert, was ja bereits Frechheit genug ist.

    Was habe ich da übrigens gelesen?
    "Die 5 größten Ölkonzerne der Welt – Shell, BP, Exxon Mobil, Texaco/ Chevron und TotalFinaElf – haben jeweils einen Weltmarktanteil von unter 3 %. Die 10 größten Unternehmen der Welt kommen zusammen auf knappe 15 %. Selbst gebündelt reicht das bei Weitem nicht aus, um den Ölpreis zu kontrollieren." (Quelle: allguth.de)

    Anyway, in 1-2 Jahren werden wir über diese Preise lachen und uns an "die gute alte Zeit" zurückerinnern.
  • Core KW 25. Oktober 2004, 17:10

    Das Foto in dieser Machart finde ich gut...!
    So Schwarz-Blau...
    :-))
  • Sonja Witter 23. Oktober 2004, 19:23

    Starke Idee - und faszinierend die leuchtenden Farben...!

    LG
    Sonja
  • Ludger Hes 23. Oktober 2004, 18:29

    fahre wenig mit dem Auto, daher schimpfe ich nicht.

    Fotomotiv, Idee und Ausführung gefallen mir sehr.
    Gruß, Ludger
  • Tom Barndt 23. Oktober 2004, 9:48

    Und mit jedem Liter den wir tanken unterstützen wir den Terror. Paradox. Oder?
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,324336,00.html
  • Birgit Böckle 23. Oktober 2004, 9:24

    2 Cent billiger als hier
    Trotzdem......ich sag lieber Nichts ;-)
    Bild ist top
    LG
    Birgit
  • Trautel R. 23. Oktober 2004, 9:14

    Du hast mit diesem Erinnerungsfoto an bessere Spritzeiten vielen aus der Seele gesprochen.
    Wut und nochmals Wut habe auch ich.
    LG Trautel
  • Zwecke 23. Oktober 2004, 1:56

    Schönes und klares Doku für unsere Nachwelt, wie billig doch der Sprit einmal gewesen ist.
    Unsere Ururenkel werden es nicht glauben...grins
    Ein schönes WE für Dich.

    MfG Horst
  • Christiane Pinnekamp 23. Oktober 2004, 0:26

    Waren das noch Zeiten, als ich für nen Liter Diesel 1 DM bezahlt habe... Jetzt tut selbst das Tanken mit einem "Trecker" weh...alles Halsabschneider, aber die können sich sogar noch eine fette Limou mit Fahrer leisten, die wir Steuerzahler löhnen dürfen...da krieg ich echt eine ins schier Unermeßlich reichende Halskrause...*grummel*
    Finde Deine Idee richtig klasse, Johann!

    LG, Chrissi
  • Gabi Wälde 23. Oktober 2004, 0:21

    Ich sehe schon, DIESES Thema beschäftigt die Gemüter!
    Klar!!!!
    Bin froh, dass ich zur Arbeit laufen kann, aber hier auf´m Land ist man eh noch besch.... dran! :-(

    Das Foto ist stark!
    Und ... einen Straßenbegrenzungspfosten als Stativ auszunutzen ... dazu sag ich nur .... clever! :-)
    LG, Gabi
  • Anna Benteler-Jung 23. Oktober 2004, 0:04

    am besten wärs, auf Benzin verzichten können,
    um sich diesen Erpressungen zu entziehen.....
    lG ANNA
  • Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen 22. Oktober 2004, 23:37

    Die Gewinne explodieren (BP ua), wir werden gezwungen. Sehr unfein, sehr. Oder auch, mit Verlaub: mies. Oder auch: wie R. Sommer oder div. Peanuts-Sprecher, ohne jede Scham.

    Gutes Bild, in Belichtung und Aufbau. Gruß.
  • Belfo 22. Oktober 2004, 23:28

    @Monika: :-))) Ich bin halt höflich, darum sage ich doch auch Danke :-)
    @Dieselfahrer: Ja das Bild ist halt schon wieder ein paar Tage alt :-(
    @Jörg: Mit deiner Satire hast du wohl leider Recht, zumindest, wenn sich die Chinesen die USA als Vorbild nehmen :-(
    @Werner: ... unter ein EUR? Das wäre doch eine plumpe Montage :-) Ich hatte aber schon überlegt, ob ich nicht P aral draus mache :-)
    Gruß Hans

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.724
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz