Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

AnkeD


Free Mitglied

Danke an die FC

Dank eurer Kaufempfehlung ist ein neues gebrauchtes Objektiv bei mir eingezogen und Dank einer geduldigen Erklärung einer FC-Userin schaffe ich es immer öfter, das Tier in Bewegung festzuhalten. Die Ausbeute ist noch nicht riesig. Ist auch nicht so einfach Tier und Kamera beidzeitig allein zu händeln. Aber ich glaube, die Richtung stimmt.

Kommentare 5

  • Been Told 16. Oktober 2013, 20:47

    Könnte sein, dass das Quatsch ist, aber in solchen Fällen, wo der Hintergrund "blässlich" erscheint (also weniger Farbintensität hat als "in echt"), könnte man "gegenblitzen". Den Tipp habe ich ich vor kurzem erst bekommen und geben ihn gerne weiter.
    Wenn das Käse ist, bitte korrigieren!
    PS: Toll den Hund "eingefangen"!
  • AnkeD 16. Oktober 2013, 19:54

    Das mit den Farben, hm. An einem Tag ohne Sonne hilft dann nur die Nachbearbeitung am PC. In "echt" sah das hier heut noch viel schlimmer aus. Aber vielleicht kann ich den Tip von Runzelkorn umsetzen, und das Wasserglas vorher einfärben ... dann klappts auch mit der Farbe ;o)
  • O´Hara 16. Oktober 2013, 19:43

    Klasse, Anke!! So schnell ist mir das nicht gelungen. Gratuliere!! :))
    LG
    Irmhild
  • Irene und Nadine 16. Oktober 2013, 18:20

    Herrliche Aufnahme in schöner BQ!
    LG Irene und Nadine
  • Runzelkorn 16. Oktober 2013, 17:14

    Das geht auch unkomplizierter: Einfach mit Wasserglas
    einpinseln und dann ins Gras stellen. Schon haste Dein Foto!
    Gruß, Christian

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Chester
Klicks 359
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF 70-210mm f/3.5-4.5 USM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 160.0 mm
ISO 1600