Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Dampf

... in Elsterwerda am 16.02.13

Könnte eine lange Serie sein - aber wer soll das machen ... ;o)




Ergänzung

Einen ausführlichen Text wollte ich mir für einen späteren Zeitpunkt ersparen, aber eine kurze Erklärung ist wohl angebracht.

Die 23 1019 musste am Einfahrsignal in Elsterwerda-Biehla halten und zur Weiterfahrt ließ sich der Regler nicht mehr öffnen, woraus sich der weitere Ablauf mit allen Konseqenzen ergab. Hilfs- und Ersatzlok, der Regler wurde dank vieler Helfer an Ort und Stelle untersucht und funktionierte bei der Rückfahrt wieder ohne Beanstandung. Dazu musste natürlich der Kessel drucklos gemacht und die Lok auf einem Gleis ohne Fahrleitung abgestellt werden


Dampf, die Zweite
Dampf, die Zweite
Bernd Kauschmann

Kommentare 18

  • Fdl Niederwiesa 19. Februar 2013, 10:13

    Lokschaden mit Ersatz ist bei so einer Fahrt schon ärgelich. Nicht nur für die Reisenden, sondern auch für den Trassenbesteller. Schön, wenn alle wieder einmal gezeigt haben, was Kollegialität und Zusammenhalt bedeutet.

    VG Holger
  • Roni Kappel 18. Februar 2013, 1:48

    Hallo!

    Super! :-)

    lg,
    Roni
  • makna 17. Februar 2013, 19:57


    Ein absolut besonderes Motiv - auch wenn der Anlaß unerfreulich war, so ist diese Situation hervorragend von Dir festgehalten worden!

    Regler-Probleme? Die traten bei den DB-23ern mit Seitenzugreglern und den DB-Neukessel-01 des öfteren auf ... bei einer 23.10 ist das wohl die absolute Ausnahme?!

    BG Manfred
  • Ralf Göhl 17. Februar 2013, 16:44

    Danke für die Aufklärung Bernd.
    Regler der nicht mehr öffnet da sieht man alt aus.
    Genauso schlimm als wenn der selbige nicht mehr schließt.
    VG Ralf
  • Bernd-Peter Köhler 17. Februar 2013, 16:09

    Da bekommt man ja zuerst einen Schreck, wenn man diese Kletterpartie in der Nähe der Hochspannung sieht. Beim Weiterlesen relativiert sich dann glücklicherweise einiges. Tolle Szene!
    Munter bleiben, BP
  • Jens Vogel 17. Februar 2013, 11:57

    Wenigstens Du hattest Dein Wochenend - Dampferlebnis, wir haben im Elbtal leider umsonst gewartet, die Fahrt endete in DD...
    Viele Grüße
    Jens
  • BR 45 17. Februar 2013, 11:57

    Ja, um den Kesseldruck zügig abzubauen eignet sich die Dampfheizung sehr gut.Man sollte nur nicht vergessen für einen hohen Wasserstand für`s wiederanheizen zu sorgen. Das Bild strahlt viel Atmosphäre und Flair aus.
    Regler öffnet nicht ist Mist, ich hab ne Situation erlebt, da liess sich der Regler nicht schliesen
    Sonderfahrt Lpz.Hbf.-Rochlitz und zurück ... -3
    Sonderfahrt Lpz.Hbf.-Rochlitz und zurück ... -3
    BR 45

    aber die Sonderfahrt ging planmässig über die Bühne.
    Grüsse Andy
  • Jan-Henrik Sellin 17. Februar 2013, 11:52

    So etwas ist natürlich immer sehr bedauerlich. Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen ... und Du hast es fest gehalten.
    VG, Jan
  • Andreas Pe 17. Februar 2013, 11:47

    Der Anlass war natürlich unerfreulich, das entstandene Bild entschädigt aber schon etwas.
    VG Andreas
  • Ralf Fickenscher 17. Februar 2013, 10:50

    Mensch und Maschine top umgesetzt ein Herlicher anblick.

    Vg.Ralf
  • Ralf Göhl 17. Februar 2013, 10:43

    Lieber Bernd was auch geschehen war konntest Du uns trotz alledem ein besonderes Foto präsentieren.
    Mir nicht ganz klar was da der Grund war auf dem Kessel herum zu turnen ?
    Heizung voll auf deutet darauf hin das der Dampfdruck unbedingt verringert werden muss ?
    War vielleicht ein Sicherheitsventil hängen geblieben oder ?
    Wäre schön wenn Du etwas verlauten lassen würdest ein Lokführer interessiert das natürlich schon.

    LG von Ralf.
  • Klaus Kieslich 17. Februar 2013, 7:20

    Da kommt aber geballte Kraft aus der Pinsch
    Gruß Klaus
  • Bickel Paul 17. Februar 2013, 6:41

    Interessante Aufnahme mit vielen Details. Herrlich der man auf der Lok, der zum Teil im Dampf verschwindet.
    Gruss Paul
  • Maschinensetzer 17. Februar 2013, 3:09

    Von der Kraft und Dynamik des Bildes einmal abgesehen, fiel mein Augenmerk zu allererst auf den Menschen auf dem Kessel zwischen all den Stromleitungen! Ich habe fast einen Freund durch einen Stromschlag bei solch' feuchter Witterung auf dem Kessel verloren.

    Sollte der Kollege nicht durch abblasende Sicherheitsventile vom Kessel gefegt werden, oder warum ist die Heizung kräftig aufgedreht?

    Viele Grüße
    Thomas
  • Raoul Brosch 17. Februar 2013, 1:10

    Ziemlich "eingenebelt" und trotzdem kann man neben dem Hauptmotiv noch viele interessante Details wie Kilometerstein, DDR-Bahnsteigbeleuchtung vom VEB Leuchtenbau Leipzig und die DR-typische Pilzlampe entdecken.