Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Juan


World Mitglied, Einigen bei Thun

damals ein Wunder- Fotoapparat

Voigtländer Heliar-Camera 6,5 xx12,5 x15 cm 9 x 12 cm Gewicht 1500 gr.
1908-1920
---
Diese Kamera besitzt einen verdeckt aufziehbaren Schlitzverschluss für schnellste Momentaufnahmen.
Im Uebrigen ist sie besonders für lichtstarke Objektive von längster Brennweite eingerichtet.
Folgedessen ist dieser Apparat ausser für Sportaufnahmen und dergleichen, auch für Portraits und Landschaftsaufnehmen sehr gut geeignet.
Preis damals Fr. 412.50
--
Repro aus alten Fotobüchern meines Vaters

Kommentare 16

  • BGW-photo 5. Februar 2011, 13:52

    so eine Balge von 1900 steht bei mir auch im kleinen Museum der Apparate, die ich gut fand :)

    muss ich irgendwann mal als Makro ausprobieren ....

    Voigtländer, Schneider Kreuznach, Agfa-Box, oh ja, ziemlich lange her das ...


    glg, Bernd
  • Anke Gaedicke 3. Februar 2011, 22:18

    die sieht heute immer noch schick aus und ich hätte sie gerne in meiner vitrine stehen ............
    GLG
    anke
  • GOLDEN 76 3. Februar 2011, 21:18

    Finde die alte Technik interessant.
    War mal in einem Fotomuseum bei uns in Leipzig und war angetan von der damligen Ausrüstung, die Fotografen da zur Verfügung hatten. Es ist unter anderem all jenen Tüftlern zu verdanken, dass wir Heute mit solcher Hightech fotografieren dürfen.:-) lGv Ela
  • Beeri Rolf 3. Februar 2011, 20:18

    @ Volkmar
    Danke für deine zusätzlichen Informationen.
    LG Rolf
  • Volkmar Kleinfeldt 3. Februar 2011, 20:08

    Es dürfte sich um die Abbildung einer Voigtländer Heliar handeln (ja, der Name Heliar wurde zuerst als Kameraname verwendet). Gebaut ab 1908. Kameras dieses Typs - also Spreizenkamera mit Schlitzverschluss - wurden in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg bis in die 1920er-Jahre von allen namhaften Herstellern gebaut und angeboten.Sie wurden vornehmlich in der Reportagefotografie eingesetzt.
  • Beeri Rolf 3. Februar 2011, 18:40

    Der ungefähre Jahrgang der Kamera wäre noch interessant zu wissen.
    LG Rolf
  • RMFoto 3. Februar 2011, 17:09

    Eine geniale Serie! Aber man sollte sich immer vor Augen halten wie sich die Technik entwickelt!
    Momentan brennen wir das Licht auf einen Sensor und das noch nicht mal seit 10 Jahren zumindest was die DLSR Technik betrifft!!
    Für mich atemberaubend!!!!!!

    LG Roland

    Trödelmarkt...
    Trödelmarkt...
    RMFoto
  • Wolfram Pesla 3. Februar 2011, 15:38

    gut aufheben
    feine kleine Serie
    lg wolfram
  • Astrid Wiezorek 3. Februar 2011, 14:41

    Ein wertvolles Stück, hebe es gut auf.
    LG Astrid
  • Michael Jo. 3. Februar 2011, 13:56

    Photoapparat noch ( !!! ),
    nix Knipsomat mit USB-Anschlussbuchse ....
  • Gisèle W. 3. Februar 2011, 13:50

    Das waren noch Zeiten !! Wunderschönes Model. Super Aufnahme.
    LG, Gisèle
  • Ryszard Basta 3. Februar 2011, 11:56

    irgendwie mag ich sehr,
    schon lange, diese Firmennamen:
    Voigtlaender.... hoert sich schoen
    und so edel.
  • HamburgerDeern54 3. Februar 2011, 11:39

    Und die "Dinger" haben tolle Bilder gemacht... Da träumt bestimmt mancher Sammler...
    LG von Ursula
  • Klaus Boldt 3. Februar 2011, 11:16

    herrliches dokument, als fotografie noch richtige handarbeit war und der fotograf wissen mußte was er dort macht

    lg klaus
  • Framefood 3. Februar 2011, 10:42

    ein schönes altes stück wunderbar präsentiert
    tolle bea
    grüße simon