Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger Karl


World Mitglied, Köln

Damals, als alles noch ganz klar war...

...zwischen Männern und Frauen, entstand dieser Scherz-Fahrsimulator,
der in einer Art Automaten-Retro-Bude in Königswinter auch die umstelllung
von 50 Pfennig auf 20 Cent (!) noch mitgemacht hat.

Also, das einzige, was meiner Meinung nach hier
auch nur halbwegs klar ist, ist dies:
Männer fahren Auto, Frauen (besser) nicht.. oder so. oder nicht?
Und wenn man dann überelegt, wie der obige text genau gemeint ist
(wozu ich herzlich einlade ;-), dann bin ich sicher, wird die konstruktion
von Männlichkeit und Weiblichkeit, die hier zugrundeliegt, schnellstens ihre
Verästelungen und Widersprüche, ihre sackgassen und irrwege darbieten.

kurz: damals war noch viel weniger klar als heute. und heute kann man wenigstens drüber reden..

in diesem sinne
gruß
ho.

Kommentare 5

  • Sabine Skibbe 24. September 2007, 14:06

    ja was denkt ihr denn, was ER denkt, wenn er beim fahren an seine frau denkt! vielleicht.

    bloß vorsicht dass mir nix passiert. nachdem sie wegen wiederholter raserei auf dem weg zu geschäftsterminen den führerschein für drei monate abgeben musste, ist sie noch schlechter gelaunt als sonst und schmeisst mich glatt raus, wenn ich auch noch den führerschein abgeben muss....

    wär doch möglich? allerdings auch nicht gerade animierend zum heiraten!

    sabine
  • Siegfried Vogel 17. September 2007, 22:37

    Ich hab den Text gelesen und ich bleibe dabei! :)
  • Holger Karl 17. September 2007, 19:44

    siegfried:
    wird heute weniger geheiratet? ach ja - es gibt übrigens konservative kreise, die die ehemüdigkeit dem mangel an unklarheiten zuschreiben, kurz wiedergegeben: die kids kennen einander schon im kindergartenalter bestens von allerlei doktorspielen und mit dem "mysterium" des anderen geschlechtes ist es dann im heiratsfähigen alter oft schon essig.
    du hast aber den text gelesen, siegfried?

    sirta:
    ich weiß nicht ob siegfried den text auch gelesen hat. ;-)

    ho.
  • Sirta Saboya 17. September 2007, 18:31

    siegfried vogel hat das thema voll im griff,,,
    lg
  • Siegfried Vogel 17. September 2007, 14:46

    Kein Wunder, dass heute weniger geheiratet wird, bei so vielen Unklarheiten!