Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Dietlinde Heider


Free Mitglied, Kriftel

Dahlien-Zauber

Dahlie - der botanische Name: Dahlia variabilis (die Veränderliche)

Kleine Entwicklungsgeschichte der Dahlien.

Amerika ist die Heimat der Dahlien. Mit der Entdeckung dieses Kontinentes wird auch die Dahlie 1492 entdeckt.

Als erster Europäer sieht Hernando Cortez auf seinen Eroberungsfeldzügen 1520 die prächigen Gartenanlagen der Azteken. Darin befinden sich wunderschöne Dahlien.

Die ersten Abbildungen und Beschreibungen von Dahlien fertigt der spanische Arzt Franzisco Hernandez 1651 anläßlich zweier Mexico-Reisen an.

Der Direktor des Botanischen Gartens in Mexico City, Vincente Cervantes, sendet 1789 die Samen von 2 Dahlien, einer halbgefüllten, purpurroten und einer ungefüllten, weißen Dahlie nach Madrid. Es folgt der erste Geburtstag der Dahlien 1790 in Europa.

Der Direktor des botanischen Gartens in Madrid, Abbe Antonio José Cavanilles tauft diese Blüten "Dahlia rosea und Dahlia coccinea".

Zur Enttäuschung der Pariser Gesellschaft, die inzwischen die Knolle der Dahlien bekommen hat, wird sie als nicht eßbar und ungenießbar befunden.

Der entscheidende Durchbruch zur Verbreitung in Europa geschah durch Alexander von Humboldt 1804, der Samen aus Mexico nach Paris und Berlin mitbrachte.

Bereits 1806 zeigt der Botanische Garten in Berlin 55 verschiedene, einfach und halbgefüllte Sorten der Dahlien.

In Karlsruhe gelingt es 1808 vollgefüllte Sorten zu züchten. Dadurch wird die Beliebtheit der Dahlie als Zierpflanze erheblich gesteigert. Nun wird in den Gärten tüchtig gezüchtet und es entstehen gefüllte, halbgefüllte, Zwergsorten, anemonenblütige Formen. 1850 ergänzen Pompon-Dahlien die Sorten-Vielfalt.

Die nächste Züchtung 1872 ist die Kaktus-Dahlie, Dahlia juarezii, die von Mexico nach Holland gelangt.

In Frankreich werden um 1900 Halskrausen-Dahlien, die sogenannten "Collarettes" gezüchtet.

Die Vielfalt der Sorten wird durch Päonien und Schmuck-Dahlien ergänzt.

Ich habe aus meiner Kindheit schöne Erinnerungen an Bauerngärten, in denen die Dahlien nie fehlten. Ich erinnere mich an sehr großblütige Dahlien, die ich auf meinem Schulweg gerne betrachtete. Einziges Hindernis waren die hohen Holz-Zäune von denen die Gärten umgeben waren.So versuchte ich durch die Zwischenräume der Zäune zu spähen, um die Dahlienpracht bewundern zu können.

Wir hatten in unserem Garten in meiner Kindheit auch Dahlien, deren Knollen wir in jedem Spätherbst wieder ausgruben, in Eimer legten oder in einer Holzkiste mit Erde einschlugen, um sie dann im nächsten Frühjahr erneut einzusetzen in die Beete. Sie lieben es sonnig, die Dahlien! Es macht ein wenig Mühe, aber mit Farbenpracht und herrlichen Blüten wird man belohnt.

Dietlinde Heider

Kommentare 21

  • Dieter Müßler 22. September 2004, 7:18

    tolles Foto, was mich sehr anspricht!!!
    LG
    Dieter
  • Lydia Steuber 7. September 2004, 20:56

    Hallo Dietlinde,
    schön das dir mein Foto von der Dahlie
    gefällt.
    Deine ist auch besonder schön,aber du bist ja eine Expertin.
    Lieben Gruß
    Lydia
  • Manfred Fiedler 1. September 2004, 22:22

    Deine Dahlie ist aber auch nicht von schlechten Eltern!
  • Elke und Horst Koch 28. August 2004, 19:38

    sehr schöne aufnahme, mit weichen übergängen und schönen farben.
    passend und lehrreich dargeboten.
    gruß horst
  • Eifelpixel 22. August 2004, 10:37

    Ein schönes Foto indem du die Schönheit der Dalien zu Ausdruck bringst.
    Ebemso bin ich wieder über die Geschicht der Dalien begeistert.
    Gruß Joachim
  • Petra. W. 21. August 2004, 19:21

    Liebe Dietlinde,

    toll, wie die schuppenartigen Blüten und die feinen Violett-Abstufungen rüberkommen. Alles in allem auch ohne Haiku ein Gedicht :-)))

    LG
    Petra
  • Dietlinde Heider 21. August 2004, 9:28

    Freue mich ganz besonders, dass Euch auch der Text zu meinem Foto interessiert hat. Ich selber finde das Wissen um die Entwicklungsgeschichte der Dahlie auch sehr spannend.
    Herzlichen Dank also für Eure Anerkennung!
    Liebe Sonnenscheinwochenendgrüßchen!
    Dietlinde
  • Monika Und Peter Engels 20. August 2004, 21:50

    Eine ganz hervorragende Aufnahme.
    Die Farben gefallen mir sehr. Ich mag die
    Dahlien auch sehr gern. Wir hatten auch immer
    welche im Garten.
    Gruß Monika
  • Carmen M. 20. August 2004, 10:10

    Sehr schöne Aufnahme, auch die Schärfe ganz toll.
    Vorallem die Aufklärung ist sehr interessant. Was alles so noch dazu lernt, sowas gefällt mir immer.
    LG Carmen
  • Brigitte O. 20. August 2004, 9:47

    DANKE liebe Dietlinde, das ist wirklich nett von dir!!! Natürlich werde ich deinen Namen und deine Homepage nennen. Ich sag *schreib* dir Bescheid, wenn's soweit ist.
    Grüßlies
    Brigitte
  • Dietlinde Heider 20. August 2004, 9:45

    Liebe Brigitte,
    Du kannst ihn gerne nutzen, meinen Text in der Weise, wie Du es möchtest. Schreibe bitte meinen Namen dazu und meine HP: www.haikulinde.de

    Ich wünsche Dir einen kreativen Tag!
    Grüßchen
    Dietlinde
  • Brigitte O. 20. August 2004, 9:32

    Wunderschönes Porträt mit diesen zarten Farben, gefällt mir :-))) Dahlien sind immer wieder eine Freude anzusehen. In unserem Ort werden Sie in ein paar Wochen wieder eine Hauptrolle im Blumenkorso des Weinfestes spielen, guckst du hier: http://www.edv-service-oberdries.de/Weinfest/2003Blumenkorso.htm
    Deine Erklärung ist sehr interessant und umfangreich. Darf ich mir den Text kopieren? Ich würde ihn gerne unserem Festzugleiter, der auch einen Teil der Dahlien selber züchtet, zukommen lassen, er freut sich bestimmt. Vielleicht darf ich ihn auch für die Weinfest-Homepage nutzen??? DAS wäre ganz besonders klasse.
    Blütenpracht
    Blütenpracht
    Brigitte O.
    Farbenprächtig ...
    Farbenprächtig ...
    Brigitte O.
    Ganz liebe und blumige Grüßlies
    Brigitte
  • Rita Scheer 19. August 2004, 22:43

    ganz bezaubernd ,sehr gut dokumentiert ! lg rita
  • Horst Lang 19. August 2004, 21:40

    Liebe Dietlinde,
    ein prächtigs Foto ist dir wieder geglückt. Die zarten Farben, der einfache Rahmen. Eine schöne Komposition. Die Erläuterungen einfach spitze.
    Viele Grüße Horst
  • Wolfgang Leierer 19. August 2004, 21:25

    Sehr schöne weiche und dezente Aufnahme, ein Hauch von Romantik.

    Gruß Wolfgang