Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dänischer Steinpilz - Boletus danicus

im Gegensatz zur mageren Pilzausbeute in Hamburg gab's in Dänemark neben einigen Samtfusskremplingen und klebrigen Hörnchen auch einige Steinpilze zur Sensor-Fütterung. Hier ein angefressenes Exemplar, der sich noch wacker auf den Beinen hält.

Kommentare 19

  • Manfred Bartels 23. September 2005, 12:06

    Eine schöne Aufnahme.
    Gut gelungen.
    Gruß Manfred
  • Maria-L. Müller 20. September 2005, 20:48

    Oh,der ist aber schon arg in Beschlag genommen worden!
    Lg Maria
  • Stefan Traumflieger 20. September 2005, 13:55

    @all: herzlichen Dank für die zahlreichen Anmerkungen !

    Wenngleich ich die Aufnahme sorgfältig vorbereitet habe (neben Stativ auch 2 Taschenlampen= Warmlicht und LED + Aufhellreflektor) so ruft die Arbeit unmittelbar nach dem Urlaub und ich hätte ansonsten den Pilz / Umfeld mit der EBV noch feiner ausbalancieren können. Danke für die Anregungen diesbezüglich. In der Summe erscheint mir das Umfeld auch etwas zu bewegt, so dass der Pilzcharakter noch besser hätte zum Vorschein kommen dürfen.

    @Harald: die Unterschiede zu HH-Steinpilzen hat Maria sehr schön formuliert ;-), mir sind sie ansonsten nicht weiter aufgefallen.

    eine angenehme Woche noch !
    Stefan
  • Beat Bütikofer 20. September 2005, 13:15

    Diese knorrigen Kerle gefallen mir immer wieder und es stört mich jeweils überhaupt nicht, dass sie für den Kochtopf nicht mehr in Frage kommen. Bildeinteilung ist sehr überlegt mit Baumstamm und Zweig rechts und im Hauptteil der Pilz mit den weiter entfernen Bäumen im Hintergrund. Ein wenig lenken die vielen Lichtreflexe ab, eine Folge des lichten Waldes und nur schwerlich zu vermeiden.
    Gruss Beat
  • Stephan M. aus W. 20. September 2005, 12:54

    Eine Umsetzung, die technisch wie gestalterisch überzeugt. Schön wie Du den Pilz in seinem Umfeld präsentierst und dabei die Bildanteile sorgfältig ausbalancierst. So kann man das Umfeld gut erkennen, ohne dass es zu viel Raum einnimmt.

    VLG
    Stephan
  • Falling Star 19. September 2005, 22:58

    Ein schönes Bild, wenn mir auch das Kerlchen etwas fangfrischer besser gefallen hätte (in der Pfanne). Als Motiv aber super eingefangen, wobei mich die Lichtpunkte im Hintergrund doch etwas stören. Die nähere Umgebung dagegen ist wunderschön in Szene gesetzt! Toll.
    LG, Anja
  • Tina E. 19. September 2005, 21:28

    In gewohnter Traumflieger-Quallität !!

    Sehr beeindruckend !

    LG von Tina
  • Kerstin Gründer 19. September 2005, 21:05

    Der ist aber schon ganz schön angeknabbert. Sieht aber nicht aus als würde er klein beigeben :-)
    LG Kerstin
  • Franz Trittner 19. September 2005, 18:57

    zwar etwas angenagt, aber trotzdem eine herrliche aufnahme. der hg könnte etwas ruhiger sein.
    lg franz
  • Doris Thiemann 19. September 2005, 17:54

    Den hast du traumhaft schön aufgenommen.
    Ein wirklich schönes Exemplar, auch wenn es angefressen ist.
    In Kärnten haben wir jetzt im Urlaub auch sehr viele Pilze gesehen.
    LG Doris
  • Martina Sch. 19. September 2005, 17:35

    Wunderbar! Ein paar Tage früher und du hättest nicht nur ein prächtiges Foto, sondern später auch noch eine genauso prächtige Mahlzeit gehabt! -)
    LG M.
  • Burkhard Wysekal 19. September 2005, 17:34

    Da hast Du ja mehr Erfolg als ich in DK gehabt.War auf der total ausgetrockneten Ostseeseite nahe Sonderburg.
    Dein Pilz steht genau richtig,zeigt von allem was.Stielzeichnung,Hutstruktur und Porenmündungen sind
    auf Anhieb gut beurteilbar.Mir gefällt die Darstellung
    sehr gut;der Hintergrund könnte noch etwas ruhiger aufbereitet sein.Ist allerdings gar nicht so einfach wie es aussieht.
    Gruß Burkhard.
  • wovo 19. September 2005, 16:50

    +++
  • Christian Kemmer 19. September 2005, 16:45

    na wenn du mal wieder auf pilzfang gehen willst, kann ich finnland empfehlen. Was ich hier dieses Jahr an Pilzen gesehen hab, ist unglaublich - Pfifferlinge, Steinpilze, Fliegenpilze, Butterpilze uvm. Mir fehlt nur noch die Zeit zum fotografieren - scheiss Diplomarbeit. Naja, nächste Saison wird alles besser
  • Udo Arnscheidt 19. September 2005, 16:25

    Schöne Ausleuchtung des Pilzes, besonders der Fraßstelle.
    Durch die enorme Schärfung des Pilzes wirkt er fast wie in 3D.
    Der Hintergrund gefällt mir nicht so gut. Arber daran arbeite ich bei meinen Fotos auch noch.
    LG Udo