Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Károly Szélig


Free Mitglied, Mogyoród

Da kommt der Löwe

MÁV Nostalgie V42 527 mit eine Fotozug is unterwegs nach Jászberény. Der Zug hat angehalten an vielen 'Fotostellen', zum Beispiel zwischen Örbottyán und Vácrátót, an Kisnémedi und an die Zagyva Brücke in der nahe von Jászfényszaru. Ich habe in der Titel geschreiben "Löwe", das kommt von die Loks Spitzname: "Leo", und Leo kommt von...
der Antrieb, nämlich die Lok hat ein Ward-Leonard Mechanik "in der Bauch".

Die Daten:
-Typ: VM12 (VM - Villamos Mozdony - Elektrische Lok)
-Baujahr(e): 1961-'66
-Hersteller: Ganz MÁVAG und Klement Gottwald Villamossági Werke
-Anzahl: 42
-Höchstgeschwindigkeit: 80km/h
-Dauerleistung: 1215 kW
-Dienstmasse: 74t
-Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz - AC / 25kV 50Hz - AC
-Anfahrzugkraft: 235kN
-Achsformel: Bo'Bo'

Ich hoffe dass genug ist... :)

Zwischen Kisnémedi und Galgamácsa
2009. V. 23.

Kommentare 7

  • Krokofan 30. Dezember 2009, 23:03

    sieht sehr urig aus :) schönes Bild.
    VG
    Krokofan
  • Joachim Stöver 7. November 2009, 22:55

    @Károly
    ... Danke für die Info und das zweite Bild
    Gruß
    Joachim
  • Andreas Tsrebo 7. November 2009, 20:40

    der Leonardsatz ist doch eine sehr gebräuchliche elektrische Drehzahlrehegelung gewesen?

    schönes Foto
    VG
    andreas
  • Károly Szélig 7. November 2009, 15:51

    @Friedemann! Nein, das war die Sonderzug nach Jászberény, 2009.5.23.

    @Joachim! Der Zug bremst an der Bild, es lauft mit etwa 10km/h und zum Glück der Herr sucht nur das Fotostelle. :)
    Ja, die Lok ist asymmetrisch aufgebaut. Hier ist ein Bild von der andere Seite: http://marvell.index.hu/imgfrm/1/1/6/9/BIG_0006591169.jpg

    Danke sehr!
  • Joachim Stöver 6. November 2009, 23:11

    eine gelungen Aufnahme, obwohl der Mitmensch in der offenen Tür eine Schotterstein verdient hätte ...
    Die Lok erinnert in der Tat an das französische "Bügeleisen", jedoch scheint mir die eine Motorhaube abzufallen, während die andere gerade weiterläuft, die Lok also asymmetrisch aufgebaut wäre.
    VG
    Joachim
  • myoxus 6. November 2009, 16:38

    2009.09.26 - der Sonderzug nach Subotica?
    Jedenfalls ein sehr schönes Foto, eingebettet im ansprechenden Sommer Ungarns.
    Im Herbst fiel das Wetter bescheidener aus ....
    Üdv!
    Friedemann
  • baureihe232 6. November 2009, 15:44

    Sieht aus wie ein kleiner flitzender Franzose.
    Könnte man auch als Sofa. der Prignitzer Eisenbahn halten.
    Tolles Foto.
    Viele Grüße
    Jo