Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Knackstedt


Pro Mitglied, Weilerbach - bei Kaiserslautern

Da ist ja der Kinderkanal!

Analog mit Dia fotografiert und dann per Scan digitalisiert.

Kommentare 17

  • T.J.L.Photos... 28. Februar 2013, 17:40

    gerade der schapschuss charakter macht das foto sooo
    natürlich...eine klasse aufnahme...lg.theodor
  • Lisa Schröter 4. Dezember 2010, 22:36

    goldisch vorallem wenn man noch die geschichte bedenkt die du mir dazu erzählt hast :)
  • Iris Offermann 15. November 2008, 0:09

    Lebensfreude pur; ein sehr schönes und
    natürliches Portrait.
    LG Iris
  • Eva-Maria Nehring 19. Juli 2008, 12:15

    Ein toller Schnappschuß!
    Das Gesicht spricht für sich!
    LG Eva
  • Rainer Schulte 6. Dezember 2007, 14:43

    oh wie süß...
    coole Aufnahme.
    v.g.Rainer
  • Renato T. 22. Juni 2007, 12:04

    ...Ein wundeschönes Portrait!
    Grüße
    Renato
  • Viktor Hazilov 21. November 2005, 19:49

    wunderschön
  • Reinhard Horak 30. April 2001, 17:28

    Hallo Thomas, ich finde es unheimlich schwierig ein Kinderfoto so auszuleuchten daß die Spontanität erhalten bleibt, denn die Zwerge haben meist die Angewohnheit alles zu machen nur nicht das was man von ihnen will.
  • Reinhard Horak 30. April 2001, 11:10

    Da ist mir Gestern ein Lapsus beim schreiben passiert wie Du schon gemerkt hast, natürlich eine Blende mehr, das Problem der Überstrahlung bekommt man mit einem Frontreflektor in Gold recht gut in den Griff, aber man sollte genau messen und auch auf den Filmtyp achten (Negativ oder Dia) wenn Du willst kann ich die einiges über Portraitfotografie zukommen lassen, von Gossen gab es mal für den Spotmaster-Workshop gute Unterlagen wenn ich sie finde werde ich sie Dir schicken
  • Klaus Knackstedt 29. April 2001, 22:27

    Hallo Reinhard, Kopfhaar 2 Blenden niedriger, strahlen dann noch die Haare so??
  • Klaus Knackstedt 29. April 2001, 22:25

    Hallo Thomas, die Ausleuchtung ist wirklich geschniegelt und sollte perfekt sein. Ich kann ja die nächsten Tage noch mal 1 oder 2 Bilder von dem Kind einstellen. Den Spaß, den die Kleine hatte, den hat Sie sich auch nicht durch die geschniegelte Ausleuchtung nehmen lassen. Die Gesichtsausdrücke sprechen Bände. Ist dies nicht spontan genug? Bild wurde mit 300 mm aufgenommen. Ich war weit weg und das Kind konnte mit seinen Eltern auf dem Boden richtig rumflaxen.
  • Reinhard Horak 29. April 2001, 22:24

    Ich weiss bei Kinderfotos ist besonders so ein Kopflicht ein Problem da die "Kröten" meist nicht stillhalten wollen, wenn ich solche Kinderfotos mache versuche ich das Kopflicht immer 1 Blenden höher einzustellen als das Hauptlicht, probiers mal.
  • Thomas Heppel 29. April 2001, 22:19

    Entschuldigt, wenn ich in die allgemeine Euphorie etwas hineinstichel. Das Motiv ist wirklich nett, keine Frage, aber die Ausleuchtung ist mir gerade für so ein Motiv zu geschniegelt (also zu perfekt). So sieht es mir zu arrangiert aus...
    Vielleicht bin ich da ja komisch, aber ich finde Kinderportraits schöner, wenn sie offensichtlich spontaner entstanden sind (ist halt Geschmackssache).
  • Klaus Knackstedt 29. April 2001, 22:16

    Hallo Reinhard, also die Sache ist einfacher, als Du denkst:
    1 Licht von rechts als Hauptlicht, 1 Licht (indirekt über Schirm) von links, etwa eine Blende schwächer als das Licht von rechts, 1 Licht von hinten ins Haar, etwa 1 - 2 Blenden heller als das Hauptlicht von rechts. Das war es eigentlich im wesentlichsten. Anstrengender war es, die Kleine bei Laune zu halten. Die Fernbedienung ist normalerweise tabu. An diesem Tag fielen für Sie Ostern und Weihnachten zusammen. ;-)) ... und dann war es o.k.
  • Reinhard Horak 29. April 2001, 22:01

    Oberaffengeil = Steigerung von Saugut.
    Frage: Wie regulierst Du das Kopflicht?