Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Da bleibt kein Auge trocken ...

Da bleibt kein Auge trocken ...

652 21

C. 3fert


Free Mitglied, Göppingen

Da bleibt kein Auge trocken ...

Bei dieser starken Taubildung bleiben von den über 3000 Einzelaugen
der Vierfleck-Libelle (Libellula quadrimaculata) immer noch weit über
die Hälfte trocken.

Kommentare 21

  • C. 3fert 21. März 2014, 19:57

    @Christin A.:
    Edellibellen schlafen zu weit über gefühlten 95% in Bäumen und Büschen, ganz selten, dass man mal eine Königslibelle bodennah findet. Aber es kommt tatsächlich vor, wenn man fleißig ist und dazu noch viel Glück und Geduld hat. Segellibellen (vor allem Blaupfeile, Vierflecke und Heidelibellen findet man relativ dazu um einiges öfter in Bodennähe nächtigen. Wenn nebel ist findet man sie auch leichter, da die flächig betropften Flügel dann doch herausstechen. Aber auch hier muss man ein Gefühl dafür haben, wie diese Plätze geartet sein müssen (meist windgeschützte, temperaturbegünstigte Ansitze, die meist Morgen- und Abendsonne bekommen). Ich beleuchte meist gar nicht, ab und zu nehme ich den Diffusor oder Reflektor dazu, um entweder das harte Licht zu dämpfen bzw. dunkle Bereiche dezent aufzuhellen. Im Dunkeln suche ich nie ... da richtet man zu viel Flurschaden unter den Insekten an. Eher wenn sie gerade aus der tiefen Vegetation hochkrabbeln/hochgekrabbelt sind, dann sieht man sie besser. Man hat allerdings nicht so viel Zeit wie bei der allerersten Dämmerung.

    LG Christian
  • Crysta 24. November 2011, 19:26

    Absolut beeindruckend! Da mich das Wasser an sich auch noch interessiert, fasziniert mich zu sehen, wie klein ein Tropfen sein kann. Wie Mini-Perlen oder gar Edelsteine. Und das alles in dieser Präzision, Glückwunsch!
    LG, Crysta
  • GrafMatula 28. September 2011, 14:11

    Boah! Bin beeindruckt. Deine Bilder bestärken mich in meiner Objektivwahl! 105er oder 150ger das ist jetzt die Frage.
    Echt super Deine Fotos!!
  • Räder Karl-Heinz 13. Juli 2011, 17:43

    was soll man noch schreiben...ein makro schöner wie das andere...auf deiner seite
    gruss,karl
  • In2itiv Pictures 2. August 2010, 23:13

    Hallo Christian,
    was für ein Hammer- Macro !
    ...kommt in meine Favoriten- Kiste

    ...und thx für die Hilfestellung bei der Artbestimmung !

    LG Kai
  • aspectus 31. Juli 2010, 7:08

    Ein fantastisches Makro in beeindruckender Schärfe. Wie "riesig" die feinen Tautropfen im Vergleich zu den Augen der Libelle wirken!!!

    In deinen ausführlichen Informationen für Thomas Berg gefiel mir folgende Aussage besonders gut:
    ...Natürlich spielt die Technik eine gewisse Rolle, letztlich aber steht und fällt alles mit dem Auge, das in den Sucher hineinsieht und dem Kopf, der die Entscheidungen trifft ...
    LG Renate
  • Anhertz 22. März 2010, 23:33

    Das ist einfach nur genial! Glückwunsch zu solch einem Bild.
    LG Anhertz
  • Aneta-Marlena 9. November 2009, 11:40

    das ist beeindruckend!
  • Helga Sevecke 7. November 2009, 18:22

    Eine spektakuläre Detailaufnahme in dieser Präzision!
    Gruß Helga
  • Rudolf A. 7. November 2009, 12:01

    ein ganz stakes Foto,1a,super,klasse,sau geil,..... !!!
    lG Rudolf
  • Thomas Berg. 7. November 2009, 11:56

    Hallo Christian,

    vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort!
    Mit deinen Ansichten hast du natürlich Recht.
    Ohne entsprechender Technik ist man lediglich in den Motiven entsprechend eingegrenzt. Ich kenne aber auch Leute mit einer 1D und entsprechend guten Objektiven, die nur ganz Selten etwas wirklich brauchbares liefern.
    Viel macht ja auch letztendlich die Bearbeitung, was z.B. die Schärfe betrifft.
    Das 150er hole ich mir sicherlich zum nächsten Frühling. Die Libellen hatte ich ja mit 400mm fotografiert, was bei 1,8m Entfernung (Naheinstellgrenze) schon etwas kompliziert ist.
    Vielen Dank noch für die Beispielfotos!
    LG Thomas

  • Mike Heddergott 6. November 2009, 23:13

    tolle macro-aufnahme.
    lg mike
  • C. 3fert 6. November 2009, 23:10

    Hallo Thomas,
    danke für deine Anmerkungen - auch zu anderen Aufnahmen von mir. Ich kann beide - das 105er und das 150er empfehlen. Die Qualität der beiden ist ähnlich gut - aus meiner Sicht absolut einwandfrei. Hier z. B. ist kein Achromat, sondern nur das 105er im Einsatz gewesen (EOS 40D, Blende 16), halt mit Stativ und Kabelauslöser.
    Für eine etwas größere Fluchtdistanz ist natürlich das 150er besser geeignet, für größere Bildausschnitte das 105er. Überraschend gute Ergebnisse kamen auch mit dem 55-200er+Kenko Zwischenring zustande. Wenn ich jetzt mehr Zeit hätte, könnte ich dir jeweils die Bilder zuordnen. Wenn dir eh die meisten von der Qualität her zusagen, so sind alle Aufnahmen mit diesen Kombinationen gemacht worden ab März 2009 mit der 40D, davor mit der 350D.
    Es kommt ME weniger auf das Objektiv an, als eher auf die Erfahrung, Leidenschaft und Präzision sowie die Idee, die man als Fotografierender in die Aufnahmen hinein gibt. Natürlich spielt die Technik eine gewisse Rolle, letztlich aber steht und fällt alles mit dem Auge, das in den Sucher hineinsieht und dem Kopf, der die Entscheidungen trifft ...
    Und wenn ich mir deine Aufnahmen so ansehe, dann bin ich sicher, dass du mit dem 150er (als ergänzung zu deinem Tamron 90mm) sehr zufrieden sein wirst. Denn du hast Erfahrung und ein gutes Auge sowie Geduld und Präzision beim Einstellen.
    LG Christian
  • Thomas Berg. 6. November 2009, 22:21

    Super Schärfe und Perspektive!
    Leider stehen keine Kameradaten bei.
    Mit welchem Macro? Sicherlich zusätzlich mit dem Achromat.
    Ich möchte mir demnächst eventuell das Makro Sigma 150mm zulegen. Bist du zufrieden damit? Verlinke mir doch Bitte mal ein Foto damit.
    Gruß Thomas
  • Kai Rösler 6. November 2009, 22:14

    Wunderbare Details!
    LG Kai

Informationen

Sektion
Ordner Libellen (Quer)
Klicks 652
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten