Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Carsten Schulze


Free Mitglied, Berlin-Treptow

Kommentare 48

  • Peter Kaulbach 9. August 2010, 12:51

    bravo, gefällt mir sehr gut!

    LG Peter
  • Dirk Hofmann 11. Juli 2003, 21:29

    :-))
  • Der Roman 11. Juli 2003, 9:52

    @ Ramin
    Das finde ich nicht, eher im Gegenteil.
    LG
    Roman
  • Robert Krettek 10. Juli 2003, 22:49


    Für mich sehr emotional ohe viel zu reden. Tut richtig gut ..............................!

    R.K.
  • Annie Bertram 10. Juli 2003, 21:44

    schade. aber so ist es wenigstens in der wahren gallerie
  • Andreas... H... 10. Juli 2003, 21:27

    meingott...graue haare gekriegt und jetzt ?

  • Dirk Hofmann 10. Juli 2003, 18:54

    wie ich geschrieben habe ... das hat mich wirklich nerven gekostet ... aber auch einige dinge über mich gelehrt ... ;-)) ... und über "freunde" ... na gut ... das mit den freunden habe ich vorher schon gewusst ... :-)
  • Carsten Schulze 10. Juli 2003, 18:21

    Danke an alle, denen das Bild gefiel und besonderer Dank an Ramin für den Vorschlag.
    @Dirk: welch Wandel von der ersten bis zur letzten Anmerkung:-)
    Einerseits fand ich Deine Kritik etwas sehr spitzfindig, andererseits hast Du Dir die Mühe gemacht, Dich mit dem Bild zu beschäftigen. Ich finde besonders gut, wenn jemand in der Lage ist, nach einer Diskussion seine Meinung zu revidieren und nicht stur auf einer einmal gefaßten Ansicht zu beharren.

    Gruß
    Carsten
  • Dirk Hofmann 10. Juli 2003, 17:39

    himmel ... hat mich dieses bild nerven gekostet ... und jetzt ist es doch nicht drin ... grrr ... shit ...

    :-(((

  • I. Q. 10. Juli 2003, 17:30

    Gut gestaltet, PRO
  • Dirk Hofmann 10. Juli 2003, 17:30

    so, nachdem ich hier nochmal kräftig mein krankes hirn einer selbstanalyse unterzogen habe (und mir das ding nochmal nebenbei auch auf dem heimischen mon betrachtet habe), komme ich zu folgender (selbst-)erkenntnis:

    was mir gestern nicht (an mir selbst) aufgefallen war: ich fand das bild in wahrheit wohl gut ... so dass ich mich intensiv damit beschäftigt habe. und dabei sind mir hand und rücken (der auf diesem monitor wirklich unsauberer aussieht) aufgefallen. weil ich dieses bild aber wohl doch gut fand, ärgerten mich diese bearbeitungspunkte vielleicht (wahrscheinlich!) mehr als gerechtfertigt war ... auf gut deutsch also: bockmist meinerseits!

    die oben in der anmerkung aufgeführten mängel sehe ich immer noch ... allerdings haben mich einige sehr nett gestaltete hinweise von 3 herren auf deren meinung ich wirklich wert lege (ich denke ihr wisst, dass ich euch meine!) dazu gebracht die sache intensiv zu überdenken...

    ich komme zu folgendem ergebnis:
    ich lag falsch ... das ding gehört viel eher in die galerie als 1000 bilder, die ich wegskippe, weil sie nichts aussagen und mich in keinster weise berühren!!!

    ich sehe es immer noch nicht als reportagebild, eher als portrait ...

    ich ändere meine meinung auf pro - trotz der mängel!

    entschuldigung an carsten, denn ich habe dem bild unrecht getan!

    und danke an die "freunde", die mir dabei geholfen haben das zu erkennen.

    :-)

    gruß
    dh

    p.s.: wer mich wirklich kennt weiss, dass das nicht so einfach dahergeschrieben ist!
  • Manfredo Carlos Primero 10. Juli 2003, 17:30

    pro.
  • Margaritta Engelbarts 10. Juli 2003, 17:30

    ein klares PRO
    und..
    "Fette Jahre"
    "Fette Jahre"
    Margaritta Engelbarts
  • Jan Duttke 10. Juli 2003, 17:30

    PRO
  • Dirk Hofmann 10. Juli 2003, 17:30

    nachtrag ... dachte schon ich hätte es geschrieben:
    den lichtsaum (dame rechts) im nacken ... fällt mit sicherheit so aufgrund des zopfs ... dadurch dass die haare eine komplette schwarze fläche (bei mir !!!) bilden ist dieser lichtsaum für mich zu stark im kontrast zum haar ...
    was wächst der rechten dame "aus dem ohr"? eine haarsträhne (die nach vorne verlaufende), die nirgendwo anfängt? ich weiss es nicht genau, aber ist mir jetzt auch so aufgefallen ....

    nochmal: ich will dieses bild nicht totreden ... oben habe ich meine zwei hauptkriterien genannt und wie gesagt: ich sehe es mir nochmal zu hause auf meinem "voting-monitor" an ...
    ;-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.061
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten