Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Kuhlmann


World Mitglied, Dortmund

Cricket India

Die Ballsportart Cricket wurde in Indien zur Nummer eins.
Cricket ist wie Bollywood: Jeder Inder ist verrückt danach und der Rest der Welt kratzt sich etwas ratlos am Kopf. Es flimmert stundenlang über die Bildschirme in indischen Wohnzimmern.
Das größte Stadion Indiens steht in Kalkutta, nennt sich „Eden Gardens“ und bietet 130.000 Stehplätze – ein Paradies für Cricketfans. „Bei Nationalspielen würde am liebsten das ganze Volk gucken“, sagt Salim Khan, „aber ein Stadion für eine Milliarde Menschen gibt es halt nicht.“ Stehen ist allerdings nicht die beste Idee beim Cricket. Ein Spiel dauert für gewöhnlich neun Stunden.
Indische Topspieler werden als Idole verehrt, verdienen eine Menge Geld und bei Siegen kommen Tausende von Menschen auf die Straße, um sie zu feiern. „Sie werden wie Götter behandelt“ !

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Indien 2013
Klicks 510
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX40 HS
Objektiv Unknown 4-150mm
Blende 4
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 9.4 mm
ISO 800