Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Günter Kramarcsik


Free Mitglied, Landeck - Tirol

CP-218 Wiesberg # 03

All images are copyright © by Günter Kramarcsik - Alle Rechte vorbehalten!/All rights reserved!
Unauthorized copying or use of images is prohibited!

Meine letzten Uploads:

DIA-020 Burg Laudegg # 01
DIA-020 Burg Laudegg # 01
Günter Kramarcsik
Schottland Monzie -Grouse distillery # 01
Schottland Monzie -Grouse distillery # 01
Günter Kramarcsik
CP-270 Tiroler Grauvieh # 01
CP-270 Tiroler Grauvieh # 01
Günter Kramarcsik
CP-259 Rothirsch # 04
CP-259 Rothirsch # 04
Günter Kramarcsik

Kommentare 18

  • Günter Kramarcsik 13. September 2007, 9:30

    @ ALLE
    Vielen Dank für Euren Besuch und Anmerkungen
    LG Günter
  • Wilhelm H. 11. September 2007, 13:20

    eindruckvolles Bild
    Gruß Wilhelm
  • Ivan Zuliani 3. September 2007, 18:02

    Dove il tempo si è fermato. Maestosa e fiabesca dimora rappresentata in modo impeccabile. Sempre super amico Gunter!!!!!. Salutoni, Ivan.
  • Günter Kramarcsik 19. Juni 2005, 9:04

    @ Chris
    Hier ist es die Arlbergbahn, am Eingang zum Pitztal. Mit dem Auto in 10 Minuten von Landeck aus erreichbar.
    Gruß Günter
  • Helene Kramarcsik 25. Dezember 2004, 20:36

    gesehen
  • Chris Waikiki 2. Dezember 2004, 8:55

    Die Brückenbögen erinnern sehr an die Ghegabahn.

    lg Chris
  • Günter Kramarcsik 16. November 2004, 10:52

    @ Thorsten
    Rund um Landeck gibt es 2 Burgen und 2 Schlösser.
    Das ist nicht das Schloß Landeck, welches über der südlichen Stadtausfahrt von Landeck liegt.
    Es ist auch nicht die Burg Kronburg welche man von der Autobahn aus sieht, wenn man von Osten kommt und es ist auch nicht die Burgruine Schrofenstein, welche zw. Landeck und Zams im Norden ist, sondern das Schloß Wiesberg ist westlich von Landeck am Talschnitt vom Stanzertal (Arlberg) und dem Paznauntal. Am besten zu sehen ist sie von der Bundesstraße aus, wenn man Richtung Arlberg fährt.
    Vielen Dank für Deine Anmerkung.

    @ Liesl
    Vielen herzlichen Dank. Du hast es erkannt. Das "Blätterrauschen" wurde visualisiert. Die Bäume sind vom Wind bewegt. Die Aufnahme erfolgte mit leichten Tele, Polfilter und Stativ. Das bedingte lange Belichtungszeit, weil es im Restlicht einer untergehenden Sonne aufgenommen wurde. Mein Standort befand sich bereits im tiefen Schatten, welcher auch schon links ins Bild tritt.

    Liebe Grüße aus Tirol
    von Günter
  • Liesl Stangl 15. November 2004, 13:48

    finde diese mäkelei " SCHARF ODER UNSCHARF " ZUM K:

    DAS MOTIV IST SCHARF; ALLES DRUMHERUM HAT EINE BEWEGUNGSUNSCHÄRFE: SCHON ETWAS DAVON GEHÖRT?

    LIEBE GRÜSSE
    LIESL
    DEINE BILDER SIND TOLL; GANZ BIN ICH NOCH NICHT DURCH
  • Th. G. 25. Oktober 2004, 21:12

    Hallo Günter,
    Asche auf mein Haupt. Aber die Burg Wieberg ? Ist das die Burg in Landeck oder die Burg die man von der Autobahn kurz vor Landeck aus sieht ? Wie dem auch sei ich war noch nicht dort.
    Zum Bild: Motiv, Standpunkt und Bildaufbau sowie die ausgewogende Belichtung alles o.k.
    Aber es scheint so, als ob Du mit Deinem Scaner noch mehr auf Kriegsfuß stehst als ich mit meinem :-)
    Überschärft finde ich das Bild eigentlich nicht. Es ist eher unscharf, bedingt aber durch die grobe Pixellung. Bin überzeugt, dass das DIA gestochen scharf ist.

    Gruß nach Landeck
    Thorsten
  • Günter Kramarcsik 20. Oktober 2004, 9:15

    @ Sylvia
    @ Christine
    Vielen herzlichen Dank.
    @ Wolfi
    Ist Dein gutes Recht, daß Dir ein Bild nicht gefällt. Aber ist dieses Bild tatsächlich überschärft? Habe nicht nachgeschärft, daher wirkt es doch eher leicht unscharf.
    Die satten Farben sind die Folge eines Polfilters. Da muß man nichts mehr nachhelfen, das erledigte der Filter.
    @ Trautel
    Siehe Antwort an Wolfi.
    @ Eugen
    Ja, ist schon eher etwas unscharf. Fürchtete mich wieder vor den Vorwürfen der Überschärfung und daher hatte ich das Bild nach dem Scann nicht nachgeschärft. Das Originaldia ist dagegen gestochen scharf. Wie man es macht ist es falsch. Siehe Kommentare von Wolfi und Trautel.

    @ Wolfi
    Kritik vertrage ich schon, aber ich möchte endlich dahinter kommen, woran man eine Überschärfung bemerkt. Zwar habe ich schon Tipps erhalten, wie man in der Regel nach einem Scann richtig nachschärft, aber trotzdem wird oft festgestellt, daß fast alle meine Bilder überschärft wirken. In letzter Zeit stellte ich meine Bilder daher gar nicht nachgeschärft ein und trotzdem kommen dann derartige Anmerkungen. Ich empfand es als eher leicht unscharf, wie es auch Eugen in seiner Anmerkung feststellte. Aus meiner Antwort an Eugen, kannst Du aber entnehmen, daß ich Kritik schon vertrage.
    Meine Bilder sind überwiegend mit gesättigten Farben. Der Grund dafür ist aber ein einfacher. Ich mag bei "Postkartenwetter" eben gerne mal satte Farben. Für solche Zwecke gibt es unterschiedliche Filmmarken und Filmtypen. FUJI hat nun von Haus aus satte Grüntöne und besonders gesättigt ist der Velvia - Diafilm. Polfilter sind eine nützliche Hilfe, welche nicht nur den Himmel mit oder ohne Wolken klar verbessert, sondern auch alle Farben verstärkt.
    Gedämpfte Farben mag ich nur bei sogenannten "Schlechtwetterbildern" und schon fast monochrome Farbgebungen liebe ich besonders bei Nebelbildern. Ganz anders verhält es sich wieder bei Portrait- und Aktaufnahmen. Da gebe ich sogar einer anderen Filmmarke den Vorzug.
    Ich hoffe ich konnte nun zur Aufklärung beitragen und ich würde mich freuen, wenn Du mir mitteilen könntest, warum Du den besagten Eindruck hast und wenn dieser tatsächlich gegeben zu sein scheint, wie ich diesen vermeiden kann.

    @ Hannelore
    Vielen herzlichen Dank. Rest siehe Anmerkung zu Deinem Bild.

    Euch allen sende ich liebe Grüße aus Tirol
    Günter
  • Hannelore Ehrich 20. Oktober 2004, 5:50

    Ich sehe nichts Überschärftes. Mir gefällt die bildaufteilung. Rechts oben die Burg und links unten die Brücke. Ich bin jetzt auch stolzer Besitzer eines Polfilters. Hier kann man die Wirkung sehen:
    Wolkenstreifen
    Wolkenstreifen
    Hannelore Ehrich
    Hannelore
  • Wolfi Mayr 19. Oktober 2004, 20:57

    @ Günter: Liest du irgendwo bei meiner Anmerkung, dass du etwas falsch gemacht hast? Es war nur eine Feststellung von mir. Wenn du keine Kritik verträgst, dann verstehe ich nicht warum du deine Fotos öffentlich zugänglich machst.

    Gruß Wolfi

  • Eugen Roch 19. Oktober 2004, 19:05

    Hallo Günter,
    ein schönes Landschaftsbild, gute Raumaufteilung, sparsame Objekte im Bild. Es erscheint aber etwas unscharf?
    Gruß Eugen
  • Trautel R. 19. Oktober 2004, 9:33

    Ich habe schon unter Helenes letztes Motiv geschrieben, dass wir im Augenblick keine genaue Einschätzung geben können. Wir haben mit den beiden Rechnern arge Probleme und Horst operiert und operiert, leider werden die Patienten dies wohl nicht überleben.:-)))
    So müssen wir am Laptop Bilder betrachten und hier kommt alles nicht so real. Mir erscheint auch das Motiv zu farbig und wirklich überschärft.
    LG Trautel
  • Wolfi Mayr 19. Oktober 2004, 7:23

    Hallo Günter
    Irgendwie kommen mir fast alle deine Fotos überschärft vor. Auch hast du bei allen Farben bei der Sättigung nach geholfen. Ist nicht mein Fall.

    Gruss Wolfi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.972
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz