Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Leopold P.


Basic Mitglied, Düsseldorf

cover up

...während der Weltsicherheitskonferenz in München.

Dynax 7, Sigma EX 70-200/2.8 bei 100mm, 1/90, Blende 2.8, T400CN

Kommentare 17

  • Daniela Brüggen 23. Februar 2003, 17:59

    Wow, super gesehen, Herbert! Wenn ich jetzt draufschau, seh ich es auch. Cool.
  • Herbert Rulf 22. Februar 2003, 16:26

    Im richtigen Moment abgedrückt. Saubere Arbeit. Die Szene scheint sich unscharf im Hintergrund noch mal zu wiederholen.
    Gruß, Herbert
  • Michael Leps 17. Februar 2003, 21:19

    Hi Leopold,

    klasse Moment erwischt hast Du da ! Das Bild strahlt für mich einen Moment der absoluten Stille aus. Prima Bildaufteilung und: der fliegende Schnee gibt Imo das gewisse Extra. Wirklich gelungenes Foto !

    Gruss,
    Michael
  • Simone Härri 17. Februar 2003, 17:49

    einfach tol. das bild zieht einem in den bann. die stimmung wirkt sehr echt und sehr nah. lG simone
  • Paul Scheller 17. Februar 2003, 16:46

    Ich glaube, ich habe mich etwas misverständlich ausgedrückt. Ich möchte den Hintergrund auch nicht scharf. Aber es gibt ja noch so etwas dazwischen. Wo man ein bisschen mehr erkennt als nichts.
    Paul
  • Rike Bach 17. Februar 2003, 16:03

    Da kann man ne' Menge rein interpretieren - aber das spar ich mir hier, das würde zu weit führen. Auf alle Fälle sehr ansprechend, und ich mag mich Sylvia da anschließen... gerade die Unschärfe macht es interessant. Gelungen!!!
    Liebe Grüße
    Rike :)

    PS - geh' bitte nicht so hart mit Georg ins Gericht, ja? Das hat er nicht verdient :)
  • Sabine L. 17. Februar 2003, 14:47

    wunderbare Aufnahme!
  • Daniela Brüggen 17. Februar 2003, 9:30

    Find ich auch. Der Hintergrund muss einfach unscharf sein, sonst würde das Bild nicht klar machen, dass er in sich versunken ist, dass quasi die Welt um ihn herum verschwunden ist.
  • Uwe R. 16. Februar 2003, 20:29

    Tönung und Format haben dich schon wieder im Thumb verraten :) Bringst du auch noch mal Aufnahmen, die mir nicht gefallen? Dann könnte ich mal schadenfroh sein oder sowas :)

    Viele Grüße,
    Uwe
  • Jan Gütter 16. Februar 2003, 20:12

    *vor_neid_erblass* Toll gesehen und handwerklich perfekt umgesetzt. Diese Schärfe im Vordergrund und die unscharfen Schneeflocken im Hintergrund. Wäre ich doch bloß auch hingegangen :-)

    lg

    Jan
  • Paul Scheller 16. Februar 2003, 14:25

    Er hebt sich zwar gut von der Umgebung ab und das verdeutlicht auch sein mit-sich-selbst-beschäftigen, aber ich hätte die dahinter-Leute doch gerne noch ein bisschen besser erkennen können. Dass er doch nicht so ganz allein dasteht.
    Paul
  • Daniela Brüggen 16. Februar 2003, 12:47

    Wäre mir ein Vergnügen *g*, diese tollen rauchenden Menschen waren auch so sehr sehenswert *g*, aber wahrscheinlich nicht so, wie sie es gern hätten. Wir sollten uns noch mehr solche Lokalitäten suchen, wo die Menschen so "beschäftigt" sind. *lach*
  • Leopold P. 16. Februar 2003, 12:31

    @Dani:
    ...ansonsten müssen wir Selbige zwangsgedrungenermaßen so lange wiederholen, bis etwas dabei rauskommt. ;)
    Danke und bis bald...


  • Daniela Brüggen 16. Februar 2003, 12:22

    Ich staune. Klar, ist jetzt nicht das schönste Motiv, aber es trägt schon wieder so viel Gefühl und ebenso auch wieder die Ruhe, wie ich sie bei SILENCE gespürt hab. Frag mich, wie Du es schaffst, diese Momente einzufangen. Bin gespannt, ob bei unserer "Cafésession" was Gutes rauskommt. Viel Spaß beim Entspannen und Wegsein!
    Dani
  • Leopold P. 16. Februar 2003, 12:05

    Lieber Georg!

    Es freut mich sehr von Dir aus der Ferne etwas hören zu dürfen,v.A. da Du keinen Mühen gescheut und jegliche Gefahr auf Dich genommen hast, um mir ein Lebenszeichen von Dir zu übermitteln . Dafür Danke ich Dir innigst.
    Pass nur auf, dass Du in Deinem schrecklichen Exil (...welche Gründe es auch immer haben mag...) keinen fierigen Brechdurchfall oder Malaria bekommst - soll es da unten ja alles geben,hab ich gehört!
    Besser Du kommst wieder zurück...
    Kenn hier in Süddeutschland ein sicheres Versteck. und ich würde mich auch persönlich um Dein, uns aller am Herz liegendes Wohlergehen bemühen. *schon mal den Kessel vorheiz*
    Ehrlich.
    Beste Grüße in die weite Welt

    Poldi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 719
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz