Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Benjamin Franz


Free Mitglied, Willmering

Counter-Strike

Aus aktuellem Anlass
das Entsetzen... die Empörung ist groß... Gewalt verherrlichende Spiele... Ego-Shooter... machen aus unseren Kindern Killer...

ich kotz gleich... unsere Gesellschaft gründet auf Gewalt

Verluste verstaatlichen… Gewinne privatisieren
Manager belohnen… Bäcker, Kassiererin fristlos entlassen
Schuldruck steigern… Kinder selektieren
Moral und Demokratie verbreiten… Lügen, Foltern und Bomben
Aktionäre befriedigen… Personal entlassen
Kein Mindestlohn… das regelt der Markt

Die "größte" Krise seit bestehen der Bundesrepublik

Faschismus heißt Angst säen um zu knechten…

http://www.youtube.com/watch?v=ZE8K-F_69_M&feature=related

Kommentare 177

  • Andreas Beier 26. Januar 2011, 9:21

    es wirkt !
  • Me L 26. Mai 2009, 2:05

    man ist nicht mal mehr 'ne nummer; rechtlos. mich hat man geduzt. einfach, weil ich da war. unbeteiligt. man wird gefilmt. andersrum? - VORSICHT!
    keine fragen. und ganz sicher keine auskunft... danke fürs ausstellen. LG
  • Avanti Dilettanti 26. Mai 2009, 1:22

    das geht in die fav's. bildlich und inhaltlich.
  • dnl müller 26. Mai 2009, 1:09

    du hast mit einem guten bild und einer noch besseren idee es zu publizieren ja eine ganze welle von meinungen losgetreten^^

    ich finde es absolut SUPER!!!!! was du da zeigst!!!
    ich mag keinen karneval.....wegen der politik....ich mag keine musik in der es ausschliesslich um politik geht um zu zeigen wie sehr ich diese "legale verarsche" und "Steuerung" des volkes zugunsten einiger weniger, aber beherrschenden RANDGRUPPEN hasse!!!

    ist jeder CS´ler ein amokläufer???....dann gehöre ich als guter zocker zu euren feinden!!!!

    so ein blödsinn!!!! wahlen stehen an und die (fremd-)geld ausgebenden fottlöcher suchen wieder des volkes gunst!!!

    meine bekommen sie nicht!

    LG der daniel

    PS: um nochmal auf die verrohung zurückzukommen....
    ich arbeite beruflich als heilberufler;-)
    erhalte menschliches leben und sehe zu wie es stirbt, genauso emotional wie ein kfz-mechaniker wenn er ein auto zur presse schickt....
    das ist verrohung emotional gegenüber dem menschen,aber es ist halt mein job, trotzdem kann mich ein killerspiel nicht zum abdrehen bringen......meiner meinung nach liegt der killer im wesen und er wurde auch ohne solche äusseren einflüsse zum killer geprägt....
  • Karsten P 2. April 2009, 14:24

    mir gefällt das bild, die aussage im text. die farben, die perspektive, es gibt nix zu meckern und ich stimme dir zu.... es kotzt mich auch an.... .... ! ....
  • frl bimbam 2. April 2009, 14:05

    ziemlich gut !
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 19. März 2009, 0:36

    ein dickes, nachträgliches pro !!! für die kombination von bild und text plus beides einzeln!
  • tekktoo 17. März 2009, 7:49

    @Benjamin - Übrigens!
    Wenn die Schmidt (vielleicht auch nur vorbehaltlich) in der laudatio meinte:
    -"mein Mann will mit seinen Arbeiten nichts sagen, ausdrücken oder vermitteln"-
    dann kann ich das auch gut verstehen. Oft haben "künstler" bei solchen veranstaltungen nämlich die tiefenpsychologen auf dem halse.
  • Arno M 16. März 2009, 21:58

    wie ich dich kenne, wirst du mich sicherlich drauf aufmerksam machen *ggg*
  • tekktoo 16. März 2009, 21:48

    Tja Arno, denne geb` mal acht wofür Du Dein pro gibst ;)
  • Arno M 16. März 2009, 21:24

    @joerg
    1. der fascho-text wäre sicher gelöscht worden *g*
    2. wenn ich im voting bilder anschaue, dann geht es mir um die bilder und nicht um den text, der drunter evtl steht... :-))) will sagen, dass ich dem text keine bedeutung beimesse... ;-)
  • Benjamin Franz 16. März 2009, 19:49

    Die große Resonanz freut mich auch und natürlich möchte ich mit meinen Bildern das ausdrücken was mich beschäftigt...

    Im Grunde genommen standen erst Titel und Bildkommentar fest... dann hab ich nach einer passenden Fotografie gesucht... das du dies als ideologisch gefärbt empfindest ist von mir also gewünscht... wobei ich nicht genau weiß welche Ideologie ich damit vertrete... es ist meine Meinung... aber vielleicht bin ich ja damit auf dem Holzweg... ich will hier nicht den größtmöglichen Konsens erreichen damit meine Bilder in der Galerie landen...

    Am Samstag war ich wieder auf einer Vernissage... wie der Künstler heißt weiß ich gar nicht mehr... er ist mit Renate Schmidt verheiratet... die auch als Laudatorin sprach... sie sagte etwa sinngemäß: "mein Mann will mit seinen Arbeiten nichts sagen, ausdrücken oder vermitteln"... würde mir auch schwer fallen... in meist einfarbigen Quadrat eine Bedeutung zu entdecken... damit habe ich echt Schwierigkeiten... ohne Ausage oder Inhalt bleiben Bilder für mich nur Deko und manche nicht mal das :-)



  • tekktoo 16. März 2009, 16:35

    Ich habe keene lust fascho-texte zu dichten ;))
    Ich meine es prinzipiell - Arno ja auch.
    Ich wollte mit meiner aussage "nehmen wir einmal an, unter dem bilde würde ein fascho-text stehen" nur zum ausdrukk bringen, dass bild u text eben doch eine einheit bilden. Egal jetzt, welcher text zu welchem bild.

    Bilder ohne texte sind sind "einfacher" - mir meist am liebsten ;) Kann ich meinen gedanken dann doch freien lauf lassen. Schwierig wird es, wenn ein "gutes" bild einen ideologisch gefärbten begleittext erhält. Die bildaussage wird durch den text gelenkt. Wird auf grund des textes eher angenommen oder abgelehnt. Dieses bild hätte ohne text auch nicht soviel beachtung gefunden, wage ich zu behaupten.
  • Frau Ke 16. März 2009, 15:48

    vielleicht ließe sich was über die abgenommenen Helme machen...
  • Benjamin Franz 16. März 2009, 15:46

    ich überlege gerade welcher Spruch aus der Fascho-Szene hier passen könnte...