Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Der Bohne


Free Mitglied, Dortmund

Costa da Morte II

Ein weiteres Bild aus der Serien, diesmal mit ND 4.0 Graufilter und satten 169s Belichtung um 13:00 Uhr bei
Sonnenschein.

Costa da Morte IV
Costa da Morte IV
Der Bohne

Costa da Morte III
Costa da Morte III
Der Bohne

Costa da Morte
Costa da Morte
Der Bohne

Kommentare 10

  • Der Bohne 10. November 2004, 18:18

    also ich mag die windräder auch, wenn man sie "stempelt" fehlt irgendwas und das bild sieht um einiges langweiliger aus.
  • Frank D.B. Brüning 10. November 2004, 18:07

    @nig: mit dem Himmel hast Du wohl wahr - die Wolken bringen Dynamik ins Bild, aber mit den Windrädern kann ich mich nicht so recht anfreunden...
    Frank
  • Nig (Hans-Hennig) Gerhard 10. November 2004, 16:08

    Auf gar keinen Fall!!!
    Für mich sind die Windräder und der Himmel mindestens 50% des ganzen Bildes!
    Sieht es doch aus, als ob die Windräder die Wolken in Bewegung bringen, was mir ganz ausgezeichnet gefällt!

    lg Nig
  • Frank D.B. Brüning 9. November 2004, 9:28

    Auch ein tolles Foto von dir - vielleicht hätte ich den Berg in der Mitte geschnitten, um die Wirkung noch mehr auf die Steine zu konzentrieren und nebenbei die Windräder zu eliminieren. Viele Grüße
    Frank
  • Nig (Hans-Hennig) Gerhard 8. November 2004, 11:58

    Also ich habe mir mal einen Graufilter ND4 bestellt, der einen Verlängerungsfaktor von 4 hat (meine ich)
    und dann nochmal einen Graufilter der gleich 1000x hieß und einen Faktor von 1000-fach hat.
    Kann sein, dass ich was verwechsel :-)

    Aber mit 1000x und kleiner Blende läßt sich auch schon ordentlich lang fotografieren - mit meiner Sony leider nur maximal 30 Sekunden.
    Mit der Canon 20D jetzt fehlt mir noch der Fernauslöser für mehr als 30 Sekunden.

    Deine Fotos faszinieren mich schon daher sehr, da ich sowas auch während meines Bretagne-Urlaubs im September versucht hatte, aber leider nicht so erfolgreich war. Du hast das bereits perfektioniert!

    Hier ist eines meiner Fotos mit 1000x und 15 Sekunden Belichtungszeit - na ja ein versuch :-)

    lg nig
  • Der Bohne 8. November 2004, 9:22

    @nig: bin mir nicht sicher ob die bezeichnungen hier so
    eindeutig sind. ich glaube du verwechselst 0.4 mit 4.0.
    in meinem fall war das ein verlaengerungsfaktor von 10.000x bzw. -13 blendenstufen (0.4 entspricht 3x bzw. -1,5).

    ... dein komentar freut mich ganz besonders ;-)
  • Nig (Hans-Hennig) Gerhard 8. November 2004, 1:03

    Wie kann man mit einem schwachen ND 4 Filter am Tage 169 Belichten???
    Dafür bräuchte man doch einen 1000-fach Graufilter...

    Das Foto ist sehr stark, kommt aber nicht ganz an deine beiden anderen Sternchenfotos ran.

    lg Nig
  • Lichtzauberin 29. Oktober 2004, 10:34

    Sehr schönes Bild
    vg
    Dora Pi
  • Heiner Seemann 29. Oktober 2004, 10:03

    Grosses Kino. sauber!

    CU Heiner
  • Juliane Weisheit 29. Oktober 2004, 9:45

    Der Kontrast, der durch den Filter gelungen ist, blauer Himmel und dann der "Nebel" in den Steinen- Toll.
    VG Jule

Informationen

Sektion
Klicks 882
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz