Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Cossebaude mit "Alter Technik"

Cossebaude mit "Alter Technik"

538 12

Albrecht Kühn


Basic Mitglied, Dresden

Cossebaude mit "Alter Technik"

Technik,
die damals und heute begeistert.
aus dem Auto heraus für Euch festgehalten

Kommentare 12

  • Gert Rehn 9. September 2012, 2:26

    @Albrecht. der könnte in PKW und LKW eingebaut werden, damit 130km/h nicht überschritten werden. Warum muss gerast werden, was die Pferde hergeben?
    Benzinverbrauch, Unfallgefahr würden gesenkt. In andern Ländern geht´s doch auch. Lg Gert

    Heute TAG DES DENKMALS, auch auf Schloss Rothschönberg!
  • Albrecht Kühn 8. September 2012, 11:50

    Ort: Cossebaude auf der Talstrasse 65, ... die linke Seite der Elbe und der Strasse ..., in Richtung nach Oberwartha,
    vor dem wundervollen Bergfriedhof.
    altes Gebäude von 1832 in "Gelb" liebevoll restauriert
    früher zu DDR Zeiten die Gaststätte "Kalte Pflaume"
    mit eigener Fleischerei,
    danach das technisch bewunderte Sujet.

    vermutlich die Firma Matthes restaurierte und stellte
    den Aufzugsgeschwingigkeitsbegrenzer von 1923 auf.
    weitere Informationen später.

    freundlichst
    Albrecht

  • Gert Rehn 8. September 2012, 9:16

    an der Talstraße zum Stausee Oberwartha?
  • Toni.27 7. September 2012, 20:37

    stimmt .. na ich kenn mich nicht so aus da
    hmm
  • Albrecht Kühn 7. September 2012, 19:16

    Toni.27
    Wo ... Raum Dresden,
    GR bewegt sich in der warmen Zone
  • Toni.27 7. September 2012, 18:31

    am Schrägaufzug in Meißen vielleicht
    mfg
  • Albrecht Kühn 7. September 2012, 18:02

    Du bist auf dem richtigen Weg ins Tal,
    es wird langsam wärmer
  • Gert Rehn 7. September 2012, 17:23

    am Stausee/Pumspeicherk Niederwartha?
  • abies alba 7. September 2012, 7:09

    linkselbig, aber in Dresden
    in einem Thal.
    in der Nähe befindet sich eine Brücke,
    die konnte niemand nutzen,
    die Zufahrten waren nicht fertig,
    es dauerte dann noch 4 Jahre.
    dieses Hebemittel / zug war eben zu klein
    GHA
  • Bonuslive 7. September 2012, 6:08

    Der Personenaufzug in Bad Schandau fällt mir spontan ein
  • Gert Rehn 6. September 2012, 21:50

    ist es unterhalb der Bosel bei meißen? LG Gert
  • Toni.27 6. September 2012, 20:59

    ne gute Frage ...müsste ja dann da sein wo ein Aufzug ist ;) aber mit Felsen? hmm

Informationen

Sektion
Klicks 538
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot A570 IS
Objektiv Unknown 5-23mm
Blende 2.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 5.8 mm
ISO 400