Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Volker Keller


Pro Mitglied, Biebergemünd

Commerzbank

Das Hochhaus der Commerzbank in Frankfurt. Von der Zeil aus aufgenommen, im Vordergund der Eingang zu U-Bahn Hauptwache.
Blende 8, Zeit 4s, ISO 64, Sony DSC F828

Kommentare 9

  • Daniel Grube 12. Februar 2004, 23:50

    Danke Volker
    Die Beschreibung bei der 707 war auch in einigen Punkten sehr Merkwürdig...
    Gruß Daniel
  • Volker Keller 12. Februar 2004, 21:43

    @Daniel
    Ich kann in der Betriebsart P, S,A oder M im Menu die Farbdarstellung auswählen: Standard->Die Farben des Bildes erscheinen im Vergleich zu den tatsächlichen Farben lebhafter und der Farbkontrast ist stärker. Standardeinstellung.
    Echt (real)-> Für Aufnahmen, die die Komposition und Farben des aufgenommenen Bildes natürlicher erscheinen lassen, da Kontrast, Helligkeit und Sättigung der Farben abgeschwächt wird. Dieser Modus eignet sich für die Bildbearbeitung am Computer. (Bedienungsanleitung 828 S. 74)
    Selbst ein so großer Konzern wie Sony kann also nicht genau beschreiben was nun genau gemacht wird. Bezieht sich der Modus real auf die Standardeinstellung oder auf das aufgenommene Bild. Auch ein Bild mit Standardeinstellung kann am PC bearbeitet werden. Ich werde die mal bei Sony fragen. habe inzwischen auf den Modus Echt (real) umgestellt und bin zufrieden.
    Grüsse
    Volker
  • Daniel Grube 12. Februar 2004, 12:51

    Hi Volker
    Hm, ein identisches Bild mit der 828 und der 707 würd' mich ja mal interessieren.
    Man kann also einstellen, daß nicht nachgesättigt wird.
    Bin mal gespannt.
    GRuß DG
  • Volker Keller 12. Februar 2004, 8:48

    @Ulrich
    Keine Angst, meine Canon G2 verstaubt nicht und wird weiter benutzt. Ist eine ideale Reportagekamera.
    Das Rauschen kommt in diesem Fall nicht vom komprimieren, ist auch auf dem Original zu sehen. Ich glaube es kommt von einer Einstellung an der SONY. Dort wird in der Standardeinstellung für die Farbe der Kontrast und die Sättigung erhöht! Nach Einstellung auf "Echt" sieht das ganze wesentlich besser aus. Am nächsten Montag werde ich erneut einen Test an der Hauptwache machen.
    Grüsse
    Volker
  • Ulrich Oestringer 11. Februar 2004, 23:09

    aha, neue Kamera.
    Na, da bin ich ja mal gespannt.
    Ist das rauschen des Himmels vom komprimieren?
    lg, Uli
  • Volker Keller 11. Februar 2004, 22:19

    @Daniel
    liegt am Chip der 828. Ist auf allen Fotos der 828 (auch von anderen Fotografen) zu sehen, abhängig von der Blende.
    Grüsse
    Volker
  • Daniel Grube 11. Februar 2004, 12:30

    Hi Volker
    Klasse Perspktive.
    Die Laternensterne haben so viele Zacken, liegt daß am Chip der 828? Bei meiner 707 ist es nicht so extrem.
    Gruß Daniel
  • Volker Keller 10. Februar 2004, 14:21

    @Michael
    Sehr schwierig einen Moment abzupassen, wo keiner durch das BIld läuft. Aber ich finde der Mensch gehört irgendwie dazu, selbst wenn er nur der Schatten seiner selbst ist. :-))
    @Stephanie
    Mir geht es ähnlich. Aus meiner alten Heimat, Raunheim am Main, konnte ich den Turm nicht sehen.
    Mit dem Rauschen habe ich trotz ISO64 Probleme. Die Kamera ist neu, ich bin noch fleißig am probieren.

    Grüsse
    Volker
  • Michael Kindtner 10. Februar 2004, 13:32

    Der untere Bereich ist mir zu unübersichtlich.Da blickt kein Mensch mehr durch.Liegt wohl an der Person,die da gerade durch's Bild gelaufen ist.:-))
    Auf der anderen Seite zeigt es aber auch die Hektik in einer Stadt.
    lg.michael