Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Eckhard von Holdt


Free Mitglied, Hannover

Colias hyale

Mein erstes Exemplar in diesem Jahr. Auf deutsch Weißklee-Gelbling oder auch Goldene Acht. Der letztere Name bezieht sich auf die hier gut sichtbare, kleine Zeichung auf der Hinterflügel-Unterseite - eigentlich wäre "Violett-Gelbe Acht" passender.
Die Art ist nicht wirklich selten, für mich eine typischer Schmetterling des Hoch- und vor allem Spätsommers, den man manchmal auch noch im Oktober sehen kann. Fliegend sehen die Weibchen den Weißlingen, die Männchen dem, deutlich größeren, Zitronenfalter ähnlich. Die breite schwarze Flügelrandung der Oberseite ist im Flug meist nicht zu sehen. Das abgebildete Tier ist ein Weibchen, seine Oberseite ist gelblichweiß, seine Unterseite sieht genau so aus, wie die des Männchens.

28. Juli 2005, Kronsberg südöstlich von Hannover, Nikon CP 995

Kommentare 10

  • Marén Wischnewski 21. März 2007, 17:57

    klasse macro. beeindruckend, wie du dich auskennst. den hab ich bei uns noch nie gesehen.
    lg marén
  • Ulrike Qu. 21. Oktober 2006, 11:48

    Hi Eckhard, danke für deine Antwort zu meinem Bild. Jetzt sehe ich ja, dass sich ein absoluter Profi geäußert hat. LG Ulrike
  • Dario Zeller 17. September 2006, 20:21

    Etwas schärfer wäre nicht schlecht, aber sonst gut erwischt.
  • Wolfgang Leierer 12. Juni 2006, 22:58

    Schönes dezente Abbildung mit homogener Schärfe. Schärfe passt sch sehr schön der dezenten Abbildung an.
    Gruß Wolfgang
  • Eckhard von Holdt 9. August 2005, 19:33

    @Gerd: Gerade bei diesem Foto finde ich die Schärfe ganz in Ordnung. Man kann ja auf dem Orginial auch noch die einzelnen schwarzen Schuppen auf dem Flügeln erkennen. Es war ein sehr heißer, schwüler Tag, da war das Licht halt so - das war das, was ich auch gesehen habe. Mehr möchte ich nicht fotografieren.
    Ich vermute, dass dieses und die anderen Bilder im Vergleich etwas "weich" sind. Das ist wohl meine, schon reichlich alte, Kamera. Sie hat ja nur 3,3 Megapixel und das Objektiv soll auch nicht Spitzenklasse sein. Ich bin mit den Fotos aber zufrieden. --- Was wirklich stark nervt, ist der Autofokus und besonders die Einschalt- und Auslöseverzögerung.

    Schöne Grüße, Eckhard
  • Gerd Petzold 5. August 2005, 13:56

    Ein weiteres schönes Bild, dem leider wieder auch die letzte Schärfe fehlt.
    Woran liegt es? Präziser fokusieren, kürzer belichten, Stativ verwenden?
    Sehr gut finde ich allerdings immer Deine Erklärungen unter den Bildern. Das wird von anderen Fotografen oft absolut vernachlässigt.
    Wie waren eigentlich die Bilddaten: mm/F, sek, ISO, etc.?
    LG Gerd
  • Mario Finkel 31. Juli 2005, 11:00

    Klasse, Eckhard!

    Habe ich leider noch nie gesehen!

    LG Mario ^^
  • Anne Gie. 31. Juli 2005, 10:05

    Die Farben des Schmetterlings sind ein Traum und er paßt gut zur Blüte :O))))
    So ein schöner Falter !!! Als ich neulich in Hannover bei Karsten war, konnte er den Hübschen auch erwischen, ich hatte das Glück leider nicht, umso mehr freue ich mich über dieses schöne Foto :O)
    Liebe Grüße, ANNE
  • Alexander Heinrichs 30. Juli 2005, 21:48

    Was für Farben, sowas gibts in Deutschland ??
    Sehr stark.

    ;-)
    alex
  • Marguerite L. 30. Juli 2005, 21:43

    Traumhafte Farben, Du hast diesen Schmetterling aufs Schönste eingefangen.
    Grüesssli Marguerite