Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
573 4

Kle E


Free Mitglied, Brandenburg

cOffee & tEa

...ergebnis des Kaffee- und Tee-Sepia-Projektes ;)
also ich tendiere eher zu kaffee.. wirkt besser.. tee war nich so toll..
aba wirklich zufrieden bin ich damit auch nich.. hm
vielleicht klappts beim nächsten mal besser
achja, für alle unwissenden:
ich wollte eine sepia-tonung haben, entwickle sonst s/w und hab zur zeit kein geld für n anständigen toner :(
testete somit hausmittelchen wie tee und kaffee stat wasserbad zum schluss

unten rechts: kein ast oder so davor, sondern fehler des papiers.. war wohl schon belichtet.. bekam es vor einiger zeit geschenkt, dachbodenfund..

model : katharina
place : Branitzer Park/ Schloss
time : today
cam : canon eos 300

Kommentare 4

  • Heinz Wagener 22. Dezember 2006, 16:41

    Für erste Versuche ist das ja schon mal prima, jetzt weiter probieren, Zeiten optimieren (und immer notieren)
    Gruß
    Heinz
  • Model Aurora Chrystal 22. Dezember 2006, 0:45

    Trinkt ja keinen Kaffee aber die bilder sind hübsch
  • Mirko Nettelnstrot 22. Dezember 2006, 0:11

    kaffee links und tee in der mitte?
    mir persönlich gefällt das rechts unten am besten
  • Hermann Klecker 21. Dezember 2006, 21:33

    Der Tee war zu schwach und die Fotos darin nicht lange genug gebadet. Der muß stärker sein. So stark, daß man ihn nicht mehr trinken mag.

    Interessanter Vergleich.

    Mir sagen eher die zu, die auch ein bischen dünn belichetet sind. Das wirkt dann so richtig alt.

    Die Idee mit dem Kontaktbogen ist auch gut. Ist das Negativ nicht richtig fixiert?
    Überhaupt - ist das ein Farbfilm?

    Gruß
    Hermann

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner verschiedens
Klicks 573
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz