Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter R. Heinz


World Mitglied, bischofshofen

cock-fighting

auch auf die gefahr hin von tierschützern angefeindet zu werden, zeige ich dieses bild. ich bin einfach der meinung,dass, wenn man ein fremdes land besucht, man die dortigen sitten akzeptieren sollte.
der hahnenkampf ist auf den philippinen neben basketball der nationalsport und wird sogar im fernsehen übertragen.
ausserdem ist es für einen ausländer eine ehre, bei solch einem spektakel dabei sein zu dürfen.

Kommentare 6

  • Sebo H. 26. Dezember 2005, 16:43

    die armen tiere!
  • Lars Kiesewalter 25. Dezember 2005, 16:04

    Sehe ich auch so, hier gibt es eine Gewerkschaft ... Und die holen das Zeug , das durch Kinderhände geschaffen wurde in Asien. Das ist schlimm ....

    Frohe Weihnachten 2005
  • Peter R. Heinz 25. Dezember 2005, 15:21

    @ kurt danke für deinen kommentar! ich kann dir nur recht geben!
    l.g. peter
  • Lars Kiesewalter 25. Dezember 2005, 13:27

    Hahnenkampf muss man sich mal anschauen, wenn man schon mal in so einen Land ist.

  • Peter R. Heinz 25. Dezember 2005, 12:26

    @ helle
    ich habe nicht gesagt, dass ich den hahnenkampf oder die diversen von dir angeführten sittten in ordnung finde! wenn ich mich dort aufhalte, wird mir aber nichts anderes übrigbleiben als mich mit der tatsache dass es den hahnenkampf auf den philippinen gibt, abzufinden.
    ändern kann ich es jedenfalls nicht.
    ausserdem möchte ich daran erinnern dass es sogar in der EU noch tierqälereien dieser art gibt. z.b. den stierkampf in spanien usw...

    gruss peter
  • Helle MH 25. Dezember 2005, 12:12

    Dass heisst, du findest z.b. auch beschneidung von frauen in vielen afrikanischen ländern in ordnung, weil es dort die sitte ist? Oder das kochen von katzen bei lebendigem leibe in Korea, weil es dort die sitte ist? Ich bin absolut für respekt für andere länder, aber alles muss ich jetzt wirklich nicht akzeptieren oder in ordnung finden, nur weil es dort so ist.

    Gruss Helle

Informationen

Sektion
Klicks 656
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz