Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.900 36

Ralf Scholze


World Mitglied, Meerbusch

Kommentare 36

  • Claudia Bellinghausen 7. Februar 2008, 19:40

    ich liebe dieses land sehr und werde zm glück dieses jahr wieder hinfliegen. für mich ist die unschärfe genau richtig gesetzt und der blick in die ferne ist einfach nur schön.
    ich kann deine empfindungen sehr gut verstehen.

    aber das kann man vllt auch nur wenn man schonmal auf einem schottischen friedhof gestanden hat.denn das ist mit nichts was es hier an üblichen friedhöfen gibt zu vergleichen.

    liebe grüße
    claudia
  • Gudrun Raatschen 15. November 2006, 20:18

    Hat außer mir noch einer gemerkt, daß vorne links die schottische Distel ins Bild führt? Ich finde es gelungen.
    LG Gudrun
  • Kirsten G. 11. November 2006, 21:07

    Es ist sehr viel zu sehen auf dem Bild, das alleine istschon faszinierend. Mich stört allerdings auch der linke Vordergrund ein wenig wegen der Unschärfe. Aber das Bild gefällt mir trotzdem.
    Gruss
    Kirsten
  • Ralf Scholze 3. Oktober 2005, 22:47

    Hallo Marc,

    ich denke, mit dieser Einschätzung liegst Du so ziemlich richtig. Beim Voting für die Galerie geht es um den kleinsten gemeinsamen Nenner und das ist halt nicht für Bilder, in die man sich einen Moment hineinsehen muss.

    Als ich in Schottland auf diesem kleinen Friedhof stand, war ich vom ersten Moment irritiert von dieser fantastischen Aussicht. Da findet jemand seine letzte Ruhe und hat einen Ausblick mit fantastischer Ferne, als ob das ganze Leben noch vor ihm liegen würde. Das galt es in einem Bild umzusetzen. Deshalb der große monolitische Block als Gegensatz zur Weite, deshalb auch der Bruch mit üblichen Sehgewohnheiten. Der Blick schweift nach rechts, während links der große Block für ein Ungleichgewicht sorgt, den Blick quasi wieder zurückholt. „Face diem“ war ein Motto im Mittelalter. Fass den Tag, denn das Ende ist gewiss. Noch steht es nur als Drohung im Raum, quasi nicht ganz scharf in der linken Ecke, während der Betrachter in die Ferne schaut.

    Keine Sorge, das 20mm Objektiv war voll abgeblendet, nur bin ich für diese Aufnahme mit dem Grabstein regelrecht auf Tuchfüllung gegangen. Nur wenige Zentimeter Abstand vom Stein, damit der Stein leicht unscharf erscheint. „Face Diem“, das wann und wo ist noch nicht so ganz klar.

    In diesem Sinnen noch einen schönen Abend mit hoffentlich weniger morbiden Bilder

    Ralf
  • n o r B Ä R t 1. Oktober 2005, 11:37

    Den Bildaufbau finde ich durchaus gelungen, aber der Vordergrund sollte nicht unscharf sein, da muss man voll abblenden und den Schärfebereich dementsprechend einstellen.
    Norbert
  • Marc Goedecke 1. Oktober 2005, 6:50

    Oh man, da ging der Geschmack wohl ziemlich auseinander. Naja, zumindest weiß ich nun, daß die Mehrheit keine größeren Objekte im Vordergrund mag und auch meint das dort Unschärfe dort nichts zu suchen hat. Zudem sollten die Farben wohl immer schön knallig sein.

    Sorry Ralf, daß ich so daneben gelegen habe. Ich mag's trotzdem :-)
  • Anja K. 30. September 2005, 23:01

    contra
  • Germano Rossi 30. September 2005, 23:01

    skip
  • Barbara Homolka 30. September 2005, 23:01

    hätt man deutlich mehr draus machen können...
  • Robert Schlesinger 30. September 2005, 23:01

    skip
  • Thomas Baur 30. September 2005, 23:01

    contra
  • Bielefelder Bilder-Freak 30. September 2005, 23:00

    contra
  • Oliver Porrmann 30. September 2005, 23:00

    Hi,

    Die Unschärfe vorne gefällt mitr nicht.
    Dem Bild fehlt einfach etwass, sorry.

    LG
    OlliP
  • Jens Moeller 30. September 2005, 23:00

    -
  • Michael Masur 30. September 2005, 23:00

    Der Vordergrund fügt dem Bild weder Tiefe noch sonst etwas hinzu - er stört einfach nur. Ausserdem fehlt mir etwas die Brillianz.
    Contra

Informationen

Sektion
Ordner Schottland
Klicks 1.900
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten