Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Fred van der Zeeuw


Basic Mitglied, zurich

Kommentare 5

  • Fred van der Zeeuw 18. November 2012, 12:23

    @Thomas ich habe von 1 bild 4 Variationen gemacht ...anderen zeige deutlich mehr von Modell... fand dieser einfach am schönste ... grüss fred
  • Thomas.Richter.1969 18. November 2012, 12:21

    Gut, dann spiele noch etwas. Schau Dir dabei immer das Histogramm an (keine Stapelung der Bildpunkte bei "schwarz"), und zieh mal die Tonwerte etwas breiter (Tonwertkorrektur, Tonwerte spreizen, Mitteltöne vielleicht etwas aufhellen). Innerhalb des Bildes manuell an der Belichtung "schrauben" ist keine so gute Idee, glaube ich. Nimm lieber Tonwertkorrektur/Gradationskurve und Lichter/Tiefen dafür, das wird harmonischer.
    Gruß, Thomas
  • Fred van der Zeeuw 18. November 2012, 11:52

    @ Thomas


    Danke für deiner Gedanken.sicher vieles falsch gelaufen aber Die Spitzlichter sehen reinkopiert aus..das stimmt nicht ....Habe fotografiert und nacher mit Belichting in Photoshop...gespielt ..grüss fred
  • Thomas.Richter.1969 18. November 2012, 11:41

    Hmm, ich finde es eher unterbelichtet als ein gutes LowKey. Im LowKey dominieren dunkle Helligkeitswerte, aber es ist korrekt belichtet. Die Spitzlichter sehen reinkopiert aus, und ihre Helligkeit ist a) zu verschieden (rechts zu links) und b) passt nicht zur (Unter-) Belichtung des Gesichtes. Wenn die Lichquelle vom Betrachter aus gesehen links steht, kann das linke Auge nicht viel dunkler sein. In den anderen Aspektes ist es ein gutes Bild (Model, Schärfe, Schnitt).
    Vermutlich wäre es ohne die manuelle Belichtungskorrektur viel dichter am Ziel.
    Gruß, Thomas
  • Fotoknipser42 18. November 2012, 9:46

    Klasse!!!