Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula G.


World Mitglied, Rheinhessen

Cladonia subulata?

oder Pfriemen-Cladonie, vermute ich.
Ich habe sie auf einem verrotteten Baumstamm in einem Steinbruch gesehen, an einer lichtreichen, trockenen Stelle.

Kommentare 5

  • Ursula G. 16. April 2010, 21:30

    @Klaus & Klaus: hier ein weiteres Foto, auf dem man - leider unscharf einen winzigen Becher sehen kann. Die Stämmchen waren mindestes 3-6 cm hoch.
    Gruß Ursula
    Pfriemen-Cladonie
    Pfriemen-Cladonie
    Ursula G.
  • Die Mohnblumen 16. April 2010, 5:56

    Eine sehr gelungene Aufnahme, klasse präsentiert.
    LG K-H
  • Ulrich Kirschbaum 16. April 2010, 0:37

    Man müsste wissen, wie hoch die Podetien waren: Bei C. subulata 2,5-6 (10) cm, bei C. coniocraea 1-2,5 cm hoch. Für C. coniocraea sprechen die reichlich vorhandenen Grundschuppen ( bei subulata nur spärlich) und die Beschuppung der Podetien (bei subulata sind sie unbeschuppt oder höchstens basal spärlich beschuppt. Bei manchen Deiner Podetien sehe ich Schuppen bis weit über die Hälfte, bei einem sogar bis zur Spitze). Außerdem hat C. subulata oft angedeutete Becher, die ich hier nirgendwo sehe. Wenn ich nur nach dem Bild zu entscheiden hätte, würde ich mich wohl nicht für C. subulata entscheiden.
    Das alles tut aber der Qualität Deines Bildes keinen Abbruch - ich schreibe es nur, weil Du mich danach gefragt hast.
    mfg Ulrich
  • Ursula G. 15. April 2010, 23:16

    Danke, Ulrich, für die Bestätigung meiner Vermutung.
    Das mit den Stöckchen habe ich leider erst später gesehen. Da muss ich mehr darauf achten, störende Strukturen zu entfernen.
    lg Ursula
  • Ulrich Schlaugk 15. April 2010, 22:58

    Cladonia subulata wird richtig sein.
    Interessant ist die Sonnenstrahlung, obwohl sie die Farbe der Flechte verfälscht.
    Der Bildaufbau mit dem morschen Holz gefällt mir.
    Die Zweiglein oben und unten rechts hätte ich entfernt.
    LG Ulrich