Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Hohnstock


Complete Mitglied, Viersen / NRW

Citykirche ... Mönchengladbach

Münster St. Vitus  Mönchengladbach ... im Lichterganz
Münster St. Vitus Mönchengladbach ... im Lichterganz
Bernd Hohnstock


Die katholische Citykirche Mönchengladbach liegt zentral in der dortigen Innenstadt. Die Bushaltestelle "Alter Markt" liegt ganz in der Nähe; von dort aus ist die Kirche fußläufig gut zu erreichen.

Graf Balderich errichtet so um das Jahr 800 herum eine erste Kirche auf dem Hügel oberhalb des Gladbachs. Am 9. August 1469 erfolgt die Grundsteinlegung für die heutige spätgotische Kirche. Sie wird im Jahre 1533 dann vollendet. Die beiden Seitenkapellen sind Anbauten aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Am 31. August 1943 brennt die Kirche völlig aus. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wird sie dann wieder aufgebaut.

Die Ausstattung der Kirche
Die örtliche Pfarrgemeinde zählt den Taufstein und die Darstellung der Mutter Gottes aus dem 15. Jahrhundert sowie die Kreuzigungsgruppe aus dem 16. Jahrhundert zu den wertvollen Kunstwerken in der Kirche. In der nördlichen Seitenkapelle hängt nicht nur die Statue des heiligen Antonius von Padua; ein Bild der Kreuzigung Jesu kommt hin. Dieses Bild stammt aus dem 17. Jahrhundert. Zwei Weihwasserbecken aus rotem Marmor, der Osterleuchter und die Ausstattung der Sakristei stammen wohl aus der Zeit um das Jahr 1700. Felix Schaffer (1701 - 1750) fertigte wohl ein Bild der Trinität an.

Quelle : http://www.suite101.de

Kommentare 3