Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

tommuc


Free Mitglied

cittadina del pecorino

Vielleicht heißt es auch cittadina di pecorino, oder auch ganz anders?

Kleine-schon-wieder-kein-Morgennebel-Frust-Knipserei

Pienza / Val d'Orcia - Oktober 2013

Passend zum aktuellen Wetter bei uns. Bei dem Fön der letzten Tage, der heute nun zusammenbricht, hat Nebel keine Chance.

Kommentare 15

  • Reiner Boehme 2. November 2013, 12:45

    Der sonst winzige Mond ist hier genau richtig plaziert und beherrscht die hereinbrechende Nacht.
    Auch die Belichtung könnte nicht besser gewählt sein mit der Silhouette. Der Rest ist sowieso unwichtig.
    Habe zufällig gerade ein ähnliches Foto im Yosemite NP gemacht.
    Reiner
  • Verena 30. Oktober 2013, 16:42

    saubere Arbeit!!
    der Mond ist ein Hingucker hier bzw. die Hüllkurve :)
    lg Verena
  • Marc Maiworm 29. Oktober 2013, 17:26

    Reduced to the max!

    Gefällt mir außerordentlich gut, mit wie wenigen Elementen das Bild hier auskommt und dennoch so gut wirkt! Der Blick pendelt vom Mond (tolle Quali der Hüllkurve) und Silhouette hin und her und bewundert stets den tollen Farbverlauf!
    Das Hochkantformat paßt zudem in dieser gelungenen Arbeit wie die Faust auf das Auge!

    Gruß Marc
  • WM-Photo 28. Oktober 2013, 17:03

    Großartige Fotografie!

    Gruß Walter
  • Klaus A. Weber 28. Oktober 2013, 8:32

    Tolle Aufnahme.
    Der Pecorino (ob scharf, mit Trüffel oder Natur) entschädigt dann aber doch den fehlenden Nebel zu Wein und Brot!
    Schmeckt mit diesem Blich doch doppelt gut!
  • LICHTundNICHT 27. Oktober 2013, 22:08

    Na wenn so etwas dabei herauskommt, wünsch ich weiterhin keinen Nebel...

    lg, kratzikon
  • Nina7000 27. Oktober 2013, 21:10

    Die Silhouette von Pienza macht sich sehr gut vor dem Morgenhimmel. Der Farbverlauf ist klasse und der Mond ein wunderbarer Blickfang. Die dünne leuchtende Sichel ist fein, aber noch viel besser gefällt mir der dunkle, nur schemenhaft zu erkennende dunkle Teil des Mondes.
    Das ist doch mal eine Alternative zum Nebel:o)
    LG Nina

  • Gerd Frey 27. Oktober 2013, 20:58

    eine sehr schöne, vertraute silhouette.
    gruß gerd
  • gerla 27. Oktober 2013, 18:37

    Egal wie es nun heißt, es ist einfach nur schön.
    lg gerla
  • Calabrone 27. Oktober 2013, 17:48

    Morgennebel in der Toskana pflastert unseren Weg ;-) Das hier habe ich noch nie gesehen und es gefällt mir ausgezeichnet!

    LG
    Mignon
  • Birdies Landscapes 27. Oktober 2013, 16:35

    aber gut, die erdreflektion die die dunkle hälfte des Mondes leicht erhellt, die kirchenspitze die fast aufs en Mond zeigt. eine runde sache
    lg birdy
  • Volker Birke 27. Oktober 2013, 16:21

    Feiner Minimalismus, sehr originelles und ästhetisches Bild mit wunderbaren Formenkontrasten Mondsichel versus Städtchensilhouette! Fantastische Stimmung.
    Wünsche Dir ordentlich Nebel nach dem "Zusammenbruch"... ;)
    VG, Volker
  • Wiltrud Doerk 27. Oktober 2013, 16:04

    Die Silhouette sieht aus, wie feinstens ausgeschnitten, wunderbar im schrägen Verlauf, das i-Tüpfelchen ist aber der Mond, z.T. angedeutet -
    da kann man doch mal auf den Nebel verzichten :-),
    lg Wiltrud
  • Heinz R. 27. Oktober 2013, 15:57

    Wunderbare Aufnahme. Drück die Daumen das es mit dem Nebel noch klappt! Scheinbar hatten wir mehr Glück... VG Heinz
  • Franz Sußbauer 27. Oktober 2013, 15:53

    Der Rest vom Mond ist schon weg gerieben :-)
    starkes Bild, feinste Übergänge und tolle Silhuette!
    LIKE

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Klicks 479
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv 70.0-300.0 mm f/4.5-5.6
Blende 8
Belichtungszeit 1.3
Brennweite 100.0 mm
ISO 200