Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Citroen HY jetzt nochmal in SW

Citroen HY jetzt nochmal in SW

577 6

Brigitte St.


Free Mitglied, Luxembourg

Citroen HY jetzt nochmal in SW

Wegen der Anregungen hier nochmal in SW

Citroën HY, as time goes by....
Citroën HY, as time goes by....
Brigitte St.

Kommentare 6

  • Toni R. 23. Dezember 2006, 11:16

    Hat ja super geklappt, Brigitte!
    Ich war in meiner Anfangszeit auch sehr froh, wenn ich Tipps bekommen habe.
    (Und bin's selbstverständlich immer noch.
    Mir jeder gelösten Frage tauchen zwei neue auf! ;o) )
    LG Anton
  • Brigitte St. 22. Dezember 2006, 21:28

    Ach Anton, du gibst mir soviele Tips hier :)))) Vielen Dank :))))
  • Toni R. 22. Dezember 2006, 20:57

    Ganz einfach, Brigitte:
    Klicke auf Deine Sepiaversion, markiere die kleine Nummer (einschließlich der eckigen Klammern!) rechts unten am Textblock unter dem Bild und kopiere sie. (rechte Maustaste.)
    Rufe jetzt die s/w-Version auf, klicke auf das kleine "ändern-Lichtchen" und füge mit rechter Maustaste und "Einfügen" die Nummer ein.
    Nach "Aktualisieren" und erneutem Aufrufen der s/w-Version müsste dann das Miniatur-Bild der Sepia-Version in der Bildbeschreibung sichtbar sein.
    Viel Spass dabei wünscht Dir
    Anton
  • Brigitte St. 22. Dezember 2006, 20:10

    habe leider momentan keinen Upload mehr verfügbar :( wie mache ich das denn? Danke für die Anregung
  • Die Waldvenus 22. Dezember 2006, 19:59

    bißchen hell aber sehenswerter als in sepia.Einfügen würde ich Sepia auch!
    Lg Bärbel
  • Toni R. 22. Dezember 2006, 14:50

    Vielleicht ein klein wenig hell, aber trotzdem zeitlos schön in s/w.
    Gefällt mir sehr gut!
    Du könntest vielleicht die Sepiaversion zum besseren Vergleich noch in die Bildbeschreibung mit einfügen.
    LG Anton