Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Freddy P.


Free Mitglied, Gronau / Westf.

Citroën 350 Club

Citroën gehörte einst zu den größten LKW-Herstellern Europas. Leider haben nur wenige dieser Ungetüme überlebt - dieser Citroën 350 Club (auch bekannt als "Bélphégor") gehört dazu.
Gestylt wurde das Fahrzeug von keinem geringeren als Flaminio Bertoni. Jener Flaminio Bertoni, der u.a. auch die Linien von Traction Avant, 2CV, DS und Ami6 gezeichnet hat.

Kommentare 6

  • T. Schiffers 28. November 2012, 18:03

    ...herrlich das Du noch so n altes Unikat hier gepixxelt hast..;-))) grandios....und dann noch mit stilechter Ladung...(und passender Bea)....klasse!!!;-)
    Tino
  • eve123 11. Dezember 2011, 18:43

    Sehr gschöne Arbeit! Habe auch zweimal hinschauen müssen, dund ich kenne das Fahrzeug (der bärtige Mann ist mein schwiegervater! ;-) Viele Grüße aus Roetgen und der Schraubervitrine!
  • Martin Magoo 2. September 2007, 23:18

    Gut, dass wir das vorm Schlafengehen noch klären konnten! :-) Bedankt.
  • Freddy P. 2. September 2007, 22:56

    Ich komme mir vor wie "Emil und die Detektive", wobei ich der Emil bin ;-)

    Ihr habt ja sooo Recht, mein Bild ist ein wenig "gefaked".

    Den Winkel habe ich kurzerhand kopiert - es heißt ja schließlich Doppelwinkel.
    Aufkleber, besonders die, wo nichts draufsteht, mag ich nicht - also weg damit.
    Den forschen Bartträger fand ich auch störend - also auch weg damit.
    Das Ford-Logo an der Seitenwand passte nun überhaupt nicht, auch wenn es bei der Bildgröße nicht weiter aufgefallen wäre. Trotzdem weg damit.

    ...und nun zum Nummernschild. Beates Bild-Version zeigt ein anderes Nummernschild, und zwar das, welches sich unter der roten Nummer befand. Hier hat der forsche Bartträger nach meinem Motto gehandelt: Weg mit der roten Nummer!
    Ich musste beim Nummernschild etwas tricksen und habe mir kurzerhand ein Nummernschild von einem anderen Fahrzeug ausgeliehen - es musste ja schließlich "französisch" aussehen.

    Die dunkle Färbung des Fahrzeugs bei meinem bearbeiteten Bild ist durch die "Entsättigung" entstanden. Ich habe mir das Aufhellen erspart.

    Für mich war dieses Ensemble die Krönung der diesjähringen Francemobile!

    Doppelwinklige Grüße
    Freddy
  • Martin Magoo 2. September 2007, 22:25

    Danke, Beate. Winkel fehlt, anderes Nummernschild, zusätzlicher Aufkleber. Andererseits völlig identisch, auch die Stoßstange hängt gleichermaßen schief. Wohl doch das gleiche Mobil, jedoch zu anderer Zeit und anderen Orts? Freddiiiiiiiiie!!!
  • Martin Magoo 2. September 2007, 21:57

    Das ist ja spannend, wo war der Winkel in Rheinberg? Heimlich unter die Ersatzteile in der Halle gemischt? Schönes Bild, ruhig mehr davon. Der 350 in Rheinberg war gelb, diesen hier hätte ich hellrot geschätzt. Warten wir auf das Bild von Beate :)
    Gruß, Martin