Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Herbel


Basic Mitglied, Trauchgau (bei Füssen)

Cirrusnebelkomplex u.a.im Sternbild des Schwans

Rechts der Bildmitte der Cirrusnebelkomplex, Überrest einer Supernova, links davon der helle Stern ist Gienah,der rechte Flügelstern des Schwans (Epsylon Cygn.) rechts oben der offene Sternhaufen NGC 6940.
Ich konnte leider nur 1 mal knipsen ,da eine Wolkenfront aufkam.
Aufn. am 9.9.10 mit Canon 1000D mod. am Sigma 70-210mm ,1:2,8 bei 100mm Bw und Blende 4 , 800 Iso. Auto.Dunkelbildabzug, kein Flat. BZ war 1x 400sec.Astronomic CSL-CCD-Clipfilter
Bearbeitet nur mit PS C3

Kommentare 2

  • Helmut Herbel 10. September 2010, 16:05

    Hallo Sebastian,
    danke Dir für die nette Anmerkung.
    Helle Sterne kannst Du schon bei kurzer Belichtzeit aufnehmen. Für die Wasserstoff-Nebel sollte die Cam schon modifiziert sein, sonst hast Du nur ein sehr blasses Rot. Aussserdem um lange belichten zu können brauchst du eine motorisierte Montierung und eine sog.Guidingkamera an einem sep.Leitrohr oder an einem Off-axis Guider.Ein tolles Tele hast Du ja schon.
    Gib doch mal Dein Astro-Equipment durch, dann kann man Dir hier gerne behilflich sein, oder Du klemmst Dich an eine Astro-Gruppe in Deiner Nähe.
    Viel Erfolg
    Helmut
  • sebastian do81 10. September 2010, 14:05

    wow bin echt überascht das es eine einzelne Aufnahme
    ist, wollte diese region auch schon die ganzen tage fotographieren aber das wetter spielt da nicht mit,
    leider habe ich noch keine modifizierte Kamera ,denkst du das es auch ohne geht ? bei kurzer belichtung?
    lg
    Sebastian