Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

M. Hulle R.


Free Mitglied, Bötzingen

Château de Noisy - Frontansicht

Mit diesem Bild war es das dann auch mit meienr Miniserie um das eigentlich ziemlich tolle Schloss, das ich wohl nicht mehr wiedersehen werde.
Dieser Upload wird allerdings doch in Farbe erfolgen, weil das Grün im Bild und das Grau des Objektes meiner Begierde eine nette Kombination sind.

Dieses Bild ist natürlich ein HDR mit übezogener Farbsättigung.
Sonstige Daten zum Bild:
- HDR aus 6 Belichtungen aus einer RAW-Datei
- Belichtung -1,33 - -0,67 - 0,00 - 0,67 - 1,33 - 2,00
- Blende 11
- Belichtungszeit 1/60 s
- Weiterbearbeitung mit Ortoneffekt auf einer durchlässigen Ebene

Die dunkle Stelle über dem Schloss, die HDR-bedingt ist, finde ich so eigentlich ganz gut. Ich hatte alles schon mal aufgehellt, was ziemlich scheiße aussah, weil die Wirkung des Schlosses verloren ging.
Aufgerichtet hatte ich das Bild ebenfalls, aber auch das gefiel mir nicht...

Dann haut mal in die Tasten, ich bin gespannt auf Eure Resonanz!

Château de Noisy - Eingangshalle
Château de Noisy - Eingangshalle
M. Hulle R.


Château de Noisy - Treppenaufgang
Château de Noisy - Treppenaufgang
M. Hulle R.




Fans des Schlosses sollten auch den Bildern meiner Fototourgenossin Julia Grede Beachtung schenken...

Kommentare 2

  • d`A 1. März 2011, 11:25

    Hi,

    Was zuerst auffällt, ein sattes Grün! Das Motiv alleine schon spricht für sich! Der Bildausschnitt hätte aber etwas besser gewählt werden können, wie z. B. hier
    Château de Noisy / Miranda
    Château de Noisy / Miranda
    Pit Positiv
    .

    Der Ortoneffekt ist erkennbar, wenn auch nicht allzu dominant im Vordergrund. Der dunkle Himmel kommt aber ganz gut dabei heraus. Die stürzenden Linien des Turmes wissen hier nicht unbedingt zu gefallen. Hätte ich wahrscheinlich etwas mehr gerade gerückt.

    Ansonsten noch ein paar mehr Außenaufnahmen von diesem "Schmuckstück" wären keine schlechte Idee.

    Grüße
  • Julia Grede 4. Februar 2011, 13:03

    Obwohl ich eingentlich ein Fan niedriger Sättigung bin, finde ich hier die Farben gut. Bringt die Sonneneinstrahlung schön zur Geltung.
    Allerdings gibt es meiner Meinung nach einige Kritikpunkte, die ich dir, da du offene Kritik begrüßt, nicht vorenthalten möchte:

    Der dunkle Teil des Himmels sieht irgendwie merkwürdig aus - zumal um den Turm herum so ein heller Schein ist.
    Ein weißer Himmel würde wahrscheinlich wirklich die Wirkung zerstören; ich glaube ich würde kräftig realitätsanpassung betreiben und nen düsteren Himmel reinpixeln. Wieviel solche Verfälschungen noch mit Fotografie zu tun haben, ist natürlich ne persönliche Meinungsfrage ;)
    Zumindestens aber würde ich das Leuchten entfernen.

    Das Gebäude scheint mir ein bisschen unscharf zu sein, aber das kann auch an der fc-Komprimierung
    liegen. Außerdem kippt das Bild irgendwie nach rechts?
    Den Bildausschnitt finde ich aber richtig gut gewählt, die Bäume bilden so ne Art "natürlichen Rahmen".

    Alles in allem also kein schlechtes Bild, aber auch nicht eines deiner besten.