Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.566 20

Thomas Herzog


Basic Mitglied, Graben-Neudorf

Christbaumspitze

Man nehme eine Nordmannstanne . . . 100 kleine Lichter . . . Kugeln in Orange . . . Engelsflügel . . . eine Flasche Dornfelder . . . die passende Musik

. . . und fertig ist der Weihnachtsbaum.

So geschehen am vergangenen Samstag.


Euch allen eine schöne Woche . . .

. . . Lieben Gruß . . . Thomas

Kommentare 20

  • Regina Courtier 22. Dezember 2006, 19:28

    Elegant und edel!
    Gefällt mir sehr gut.
    Dir auch ein fröhliches Weihnachtsfest!
    lg
    Regina
  • Maro M. 22. Dezember 2006, 14:43

    Frohe Weihnachten und viel Glück im neuen Jahr!!

  • Rolf J. 19. Dezember 2006, 11:38

    Hallo Thomas,

    ich nehme das Bild (übrigens mit einer sehr sinnvollen und wichtigen Diskussion) mal als Anlass, Dir alles Gute, schöne Feiertage und ein tolles Jahr 2007 zu wünschen.
    Da ich hier nicht mehr sehr aktiv bin, werden die Gelegenheiten, bei denen man sich hier über den Weg läuft, rarer.

    LG, Rolf
  • Christian Knospe 19. Dezember 2006, 10:56

    eine sehr schöne arbeit.
    auch technisch einwandfrei.
    klasse...

    gruß chris
  • Ralph Budke 19. Dezember 2006, 10:37

    KLASSE Arbeit.
    Gruß Ralph
  • Dominik Aebli 18. Dezember 2006, 23:14

    Danke, dir auch schöne Weihnachten.. man weiss ja nie, wann der PC ausgeschaltet werden (muss, darf?) ;)

    Bei Foto hier kann ich mir einen ganz weissen bzw. neutralen Hintergrund noch besser vorstellen - hat aber auch so was!

    Dominik
  • Thomas Herzog 18. Dezember 2006, 19:29

    @ el len . . . vor unserer gemeinsamen weinprobe in ingelfingen habe ich den zinfandel der gebr. gallo aus kalifornien geliebt . . . jetzt bin ich eurem acalon verfallen. den gibts vorerst aber nur zu besonderen anlässen :-) und das nächste mal nehmen wir doch noch etwas vom schillerwein . . .

    auch das passt wiederum zur diskussion . . . wieso in die ferne schweifen wenn das gute . . .

    @ alle . . . bis weihnachten ist es noch ein paar tage hin . . . ich denke wir werden uns vorher noch lesen :-)

    liegrü . . . thomas
  • el len 18. Dezember 2006, 19:21

    Fröhliche weihnachten - auch von mir - und mit Dornfelder wirklich eine gute
    Wahl ,-)))))
    lg ellen
  • ANSCHii.reloaded. 18. Dezember 2006, 19:20

    ich nehme dann mal die variante *garkein baum*
    schade nur , dass ich dann auch keine verwendung für so tolle baumspitzen habe wie du uns hier eine zeigst...
    :o(

    die variante von cornelia finde ich klasse...sowas werde ich auch machen ...

    lg
    an euch zwei
    eine besinnliche weihnachtszeit und ein schönes fest
    wünscht
    ANGi
  • Thomas Vanselow 18. Dezember 2006, 18:54

    So leicht und zart. Eine wunderschöne Weihnachtsspitze. :o)))))

    lg Maike
  • Cornelia Schorr 18. Dezember 2006, 18:22

    @Hans: Deine letzten Sätze kann ich nur unterstreichen und dann würde ich ganz sicher keine Bioprodukte kaufen, die von sonst woher eingeflogen worden sind....
    @Thomas: Die Zeit find ich auch immer so kurz.... aber irgendwie gehört es für mich zwingend dazu, einen Baum erst an Heiligabend aufzustellen. Aus diesen und anderen Erwägungen hab ich mich dieses Jahr dafür entschieden, nur auszuwechselnde Zweige in einer Bodenvase als Weihnachtsschmuck zu verwenden....frag mich nächstes Jahr wieder, ob ich nicht doch wieder einen Weihnachtsbaum möchte ;-))))

    LG conny
  • der jOe 18. Dezember 2006, 18:20

    pass nur auf, dass dein Baum nicht davonfliegt :) von dem Dornfelder kann ich hier nix entdecken :)
    aber okay.. nach der Flasche hält man Kangzeitbelichtungen ohne Stativ wesentlich leichter *ggggg*
    NordmannTanne kommt übrigens nicht zwingend aus dem extremen NORDEN wie man vermuten könnte NordTürkei und Kaukasus nur der finnische Biologe anch dem sie benannt ist stammt von "OBEN" :) HauptbezugsOrt ist allerdings Dänemark
    scheee ... deine Gadinen übrigens auch
    lg
    jOe
  • Belfo 18. Dezember 2006, 17:41

    @Thomas: Ich hoffe, es hat nicht zu weh getan :-)

    Bei Nordmanntannen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie aus Dänemark kommen. Ob sie bei euch in der Region jemand als Christbaumkultur hat kann ich natürlich nicht sagen.
    Früher wurden Christbäume im Rahmen von Durchforstungsmaßnahmen geschlagen. Die Bäume im Wald werden dichter gepflanzt, als sie später überleben können. Das hat den Grund, dass ja nicht alle die "Kinderstube" überstehen und dort, wo sie das doch tun werden sie dann nach und nach ausgelichtet. Auch die Natür hält das so und streut mehr Samen als es "erwachsene" Bäume gibt. Ausserdem "befreien" sich die Bäume so beim Hochwachsen gegenseitig von überflüssigem Astwerk. Heute allerdings wird meist schon mit größerem Abstand gepflanzt, weil die Durchforstungsmaßnahmen zu teuer geworden sind ... die Christbaumpreise aus Durchforstung (meist Fichte, Kiefer, Weißtanne) können preislich nicht gegen die dafür extra entstandenen Kulturen und schon garnicht gegen Importe bestehen und auch die Papierholzpreise (das ebenfalls bei der Druchforstung anfällt) sind ins Bodenlose gefallen. Letzteres ändert sich im Moment, da durch die Zunahme an Hackschnitzel- und Pelletsheizungen der Bedarf an sog. Schwachholz wieder steigt. Bleibt zu hoffen, dass dies nicht auf längere Sicht wieder zu verstärkten Importen von unseren östlichen Nachbarn führt ...

    Gerade die Christbäume aus Durchforstung haben natürlich zugegebenermaßen den Nachteil, dass sie nicht so gleichmäßig gewachsen sind, da sie ja oft Baum an Baum stehen und dadurch zumindest an einer Seite vom Nachbarn "behindert" werden.

    Man muss das ganze ja auch nicht unbedingt am Christbaum festmachen. Ich gönne jedem seine Nordmanntanne, aber gerade das Thema Güterverkehr wird meines Erachtens im Zuge der Globalisierung kaum erwähnt und ist doch aus ökologisch Sicht meiner Meinung nach eines der wichtigsten. Ich hätte am liebsten auf jedem Produkt oder in jeder Produktbeschreibung (online) einen Aufkleber "made/manufactured in ...", dann könnte ich wenigstens selbst entscheiden ...

    Gruß Hans
  • Thomas Herzog 18. Dezember 2006, 17:19

    @ hans . . . batsch . . . die ohrfeige hat gesessen :-)

    unter dem standpunkt der ökologie hast du natürlich recht . . . man macht sich viel zu wenig gedanken über die wirtschaft vor ort. wo kommen die nordmänner her?

    im letzten jahr hatten wir was blaues vom bauern . . . die war allerdings hässlich und doppelt so teuer wie nordmann.

    traditionsgemäß schlugen wir den baum bisher auch immer an heiligabend auf . . . ist aber immer so kurz . . . die zeit mit baum. deshalb sind wir heuer etwas früher.

    auch frohe weihnachten . . . :-) thomas
  • Cornelia Schorr 18. Dezember 2006, 17:14

    Wie, ist bei euch schon Weihnachten???

    LG conny