Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.007 6

Herbert Schueppel


Basic Mitglied, Wien

Chilled

Platz 569 im Wettbewerb "Winterdetail Eis und Schnee" - tatsächlich so schlecht?

Kommentare beim Erst-Upload:

Karin Pribyl, 16.03.2006 um 8:14 Uhr
also i find des supa...
sehr harmonisch fügen sich die geneigte gekühlte flasche, die rundung der mistkübelöffnung (mit abgeblättertem silberlack, der erinnerungen an das frühere erscheinungsbild weckt) und der hintergrund (fein aufgeteilt in nur zwei "farb"flächen, die noch dazu wunderbar ineinander verlaufen) zu einem modernen gemälde zusammen...
lg k

Thomas Buchholtz, 16.03.2006 um 11:40 Uhr
Der Bildaufbau mit sicherer Hand gesetzt.
Farb- und Formenspiel stimmig.
Gruß
Th.

Kai Aust, 16.03.2006 um 17:07 Uhr
eisgekühlte getränke.
schön präsentiert.
mfg kai

Jürgen D. R. aus W. an der D., 18.03.2006 um 7:13 Uhr

dein zusatzkommentar unterm bild ist in anbetracht des (tierisch nervenden) wetters schon megaätzend :(((
falls du´s zusammenbringst, daß im hochsommer in wie lauter solche ma48 getränkekühler rumhängen, dann schlag ich dein bild für die galerie vor :)))
liegrü
jdr


Reinhard Matisovits, 18.03.2006 um 10:00 Uhr
es gibt so viele tolle motive, die kunst ist, wie man sieht, sie zu erkennen.
g. reinhard

Kommentare 6

  • Herbert Schueppel 5. Februar 2007, 0:43

    @o7: Kein Grund, das Bild schönzureden. Wenn es nichts wert ist, dann ist das halt so, und das akzeptiere ich. Da muss nun weder Ungewöhnlichkeit noch Humor strapaziert werden, was eher im Widerspruch zur Ablehnung steht.

    Im Sinne der von mir in 99% der Fälle gepflegten Beibehaltung des Seitenverhältnisses von 2:3 würde ein Schnitt rechts den Schnitt oben zu eng machen. Und unten kommt er für mich nicht in Frage, da die Flasche nicht von zwei Seiten aus dem Nichts kommen sollte.
    lg Herbert
  • o nine 5. Februar 2007, 0:34

    ...ich hätte als titel wohl eiskübel gewählt...
    wenn ich ganz ehrlich bin, soo haut mich das jetzt auch nicht vom hocker. es ist ungewöhnlich und hat humor, ja. nur fehlt ein wenig der "pfiff", das gewisse etwas...vielleicht der schnitt etwas enger unten und rechts?
    :o)
  • Helmut Sasse 29. Januar 2007, 16:11

    Meineserachtens ist das für den Publikumsgeschmack zu realistisch müllig statt veredelt müllig, obwohl das Eis auf dem Grün ein guter Ansatz dafür wäre...;-)
  • Werner Braun 29. Januar 2007, 13:37

    Ich finde den Kontrast zwischen dem "sauberen" Flaschenhals und dem vereisten Körper sehr interessant. Die Aufteilung als Ganzes spricht mich nicht so sehr an, ohne dass ich die Gründe dafür exakt nennen könnte. Mir ist, als wäre - trotz außermittiger Gestaltung - keine Spannung drin, nichts, was den Rest des Bildes auf die Flasche bezieht.
    lg Werner
  • Wolfgang Weninger 28. Januar 2007, 20:08

    na ja, wer Müll fotografiert, darf sich nicht wundern, wenn das Bild dort landet *g* wenn man die Modi der einzelnen Bewertungskriterien betrachtet ... so schlecht ist dein Bild nicht, aber auch nicht aufregend :-)
    Servus, Wolfgang
  • Christian Fürst 28. Januar 2007, 8:20

    wars ein wettbewerb in der FC??? mich wundert aber auch bei anderen wettbewerben gar nichts mehr, Herbert (ich glaube, Du hast spannendere Bilder). habe beim BBSV reingesehen. Was dort die Goldenen Medaillen und ehrenpreise gewonnen hat, hat für mich keinerlei wirklich künstlerischen Anspruch mehr. alles glatte Ware. Zum Teil nicht mal handwerklich toll. Na ja, wettbewerbe sind keine Alternative für FC. LEIDER