Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thorsten Bock


World Mitglied, Mainz

Cheetah

Aufgenommen auf Okonjima.

Kann mir jemand erklären wie die verwaschenen Stellen im Vordergrund zustande gekommen sein könnten? Hab ich so vorher nie gehabt und finde es irgendwie störend.

Kommentare 15

  • Nadine Jörg 7. August 2005, 14:37

    eins edles tier. auch dieses bild gefällt mir sehr gut.
    lg nadine
  • Markus H 1. August 2005, 21:47

    bernsteinerne augen - herrlich!
  • Volker Gutgesell 30. Juli 2005, 8:44

    ...wie edel er dreinschaut, gut erwischt gefällt mir.
    vgvg
  • Hansjörg Richter 29. Juli 2005, 21:37

    wegen dieser Momente war bei meinen Namibia-Reisen Okonjima immer Pflicht!
    Klasse Aufnahme
    lg Hansjörg
  • Franz Klossek 29. Juli 2005, 20:20

    Davon träume ich auch noch. Auge in Auge mit der Wildnis. Schöne Aufnahme.
    Gruss franz
  • kaito u. irma k. 29. Juli 2005, 16:37

    das ist eine ganz wunderbare aufnahme dieses halbstarken!
    durch das licht kommen hier vor allem die bernsteinaugen sehr schön heraus!
    die gräsertheorie erscheint mir einleuchtend. wüsste nicht, was es sonst sein sollte...
    lg - irma
  • Torsten ohne H 29. Juli 2005, 15:37

    Wow, wirklich toll erwischt! Das Verwaschene stört mich ebenfalls. Die oben genannte Theorie mit den Gräsern außerhalb des Schärfebereichs liegt nahe, sicher bin ich mir aber ebenfalls nicht...

    Liebe Grüße
    Torsten
  • Herbert Schaible 29. Juli 2005, 11:00

    Herrlich wie diese Augen im Sonnenlicht strahlen.
    Klasse Portrait.
  • Herbert Schaible 29. Juli 2005, 11:00

    Herrlich wie diese Augen im Sonnenlicht strahlen.
    Klasse Portrait.
  • Iwo Deibert 29. Juli 2005, 10:27

    Sehr genial, das Licht ist wunderbar.
    Die orangenen Augen machens noch besser!
    Vg iwo
  • Thorsten Bock 29. Juli 2005, 9:40

    @katja:
    keine glücksfoto; die werden auf der farm gehalten; in freier natur würde mit so bild nicht gelingen.
  • Karl-Heinz Wollert 29. Juli 2005, 9:38

    Klasse, die Schärfe genau auf den Augen (bei dem Grasumfeld nicht so einfach), die auch nicht abgesoffen sind, was bei Geparden leicht mal passiert.
    LG Karl-Heinz
  • Katja ausm Ruhrpott 29. Juli 2005, 9:19

    Was für ein Glücksfoto!!! Ich war letztes Jahr in Südafrika und weiß wie schwer die zu finden sind! Tolles Bild - einfach ein Traum

    LG Katja
  • Andrea . Chris H. 29. Juli 2005, 7:02

    Die verwaschenen Stellen im Vordergrund sind sicher Gräser, die außerhalb der Schärfe liegen. ;-) Das Problem hatte ich nämlich auch schon.
    Eine sehr schöne Aufnahme von diser hübschen Katze.
    LG, Andrea
  • Sven Hustede 29. Juli 2005, 0:41

    Diese Augen! Schade, daß sie so abgeschattet sind.
    Zu den verwaschenen Stellen kann ich nichts sagen, das hatte ich so noch nicht als Problem (ich hoffe auch, daß das so bleibt!).
    LG Sven

Informationen

Sektion
Ordner Namibia
Klicks 718
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz