Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Chau Doc - Buddhistischer-/ Hindutempel

Chau Doc - Buddhistischer-/ Hindutempel

487 2

Ingeborg K


World Mitglied, Neuss

Chau Doc - Buddhistischer-/ Hindutempel

Dieser Tempel ist sowohl Buddha als auch hinduistischen Göttern geweiht.
Buddha war ja eigentlich ein Reformator des Hinduismus. Er lehnte Bildnisse seiner Person und die der hinduistischen Götter ab.
Seine Lehre war in den Ländern mit hinduistischer Tradition - mit vielen Göttern und Bildnissen - nicht sehr erfolgreich.
Alexander der Große war auf seinem Feldzug nach Indien auch in Abghanistan, nach einem Fernsehbericht soll er mit seinen Truppen in Kandahar stationiert gewesen sein. Seine Truppen hätten Figuren griechischer Götter mitgeführt.
Die dort ansässigen Bewohner hätten die Erfolge Alexanders des Großen und seiner Truppen dann auch auf die mitgeführten Götterbildnisse zurückgeführt.
Darauf hätten sie erstmals Bildnisse von Buddha erstellt. Diese ersten Buddhafiguren ähneln sehr stark in ihrer Kleidung, Sitzhaltung, Haaren, den griechischen Göttern.
Die Götter und Geister des Hinduismus wurden dann zu Helfern der Menschen erklärt, um diesen den Weg ins Nirvana zu erleichtern.
Damit begann der Siegeszug ds Buddhismus in Asien.
Wir finden daher in Buddhatempeln auch die hinduistischen Götter- und Geisterfiguren, die von den Gläubigen verehrt werden. Es wird unterschieden zwischen guten und bösen Geistern.
Diese Differenzierung ist wohl nur guten Kennern dieser Religionen möglich.

Auf vielseitigen Wunsch zeige ich die interessantesten Altäre einzeln und nicht als Collage.

Kommentare 2