Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Channelcrossing/Hockney goes HCB

Channelcrossing/Hockney goes HCB

347 18

Holger Karl


World Mitglied, Köln

Channelcrossing/Hockney goes HCB

das topheavy kulturrätsel im nachtprogramm!

wer erklärt die titelbestandteile und (achtung!), ihren bezug zum foto??

Connaisseure und -innnen ans werk!

Kommentare 18

  • Ivy Ó 28. Mai 2005, 16:51

    ´gebranntes kind scheut feuer und deshalb hüpft er in den schatten
    ob er das rettende ufer erreicht ?
    man weiß es nicht ... ebensogut könnte ich mir vorstellen das er einen spagat macht .. einen spagat den er zwar bislang noch nicht beherrschte, aber die natur bringt einem im leben so einiges bei, wenn man es provoziert

    liebe grüße nona
  • Lars 21 25. Mai 2005, 16:16

    dann bin ich ja beruhigt, Holger ;)
  • Bogi Bell 25. Mai 2005, 9:34

    oooh - alles schon gesagt + erklärt

    spitze, holger

    LG ....Bogi.
  • Holger Karl 25. Mai 2005, 7:14

    danke für die kommentare!

    ...er hat sich überhaupt nicht weh getan, dafür kann ich garantieren. im zweifel bitte ich zu berücksichtigen: dem foto ist nicht zu entnehmen, ob sich die flugkurve ihren höchsten punkt schon überschritten hat...das kann, zumal mit umgerechnet 480mm aus dem 5. hotelstockwerk aufgenommen, leicht täuschen.

    ...ärol darf füglich als nebenher-rätsellöser betrachtet werden ;-)
    gemeint waren im kern als impulsgeber henri cartier-bresson mit dem berühmten foto vom pfützenspringer (vgl. link oben) und david hockney, dieser nun nicht mit einem bestimmten gemälde, sondern mit seinem bekanntesten sujet "swimming pool mit oder ohne jungs bzw junge männer"...haufenweise beispiele u.a. hier:
    http://images.google.de/images?q=david%20hockney&hl=de&lr=&sa=N&tab=wi

    weitere analogien sind zu orten bei der farbgebung (hcb fotografierte nur in s/w) und dem channel=ärmelkanal (jawoll sven!) vgl die herkunftsländer von hockney und hcb - wobei auch das crossover zwischen den FC-channeln - ok ok, genug mit den kulturellen niederungen.. ;-)

    grüße ho.
  • Angelika Stück 25. Mai 2005, 6:20

    der titel ist klasse und das bild ebenso...bleibt zu hoffen das er ohne blessuren ankam..lg geli
  • Mick F 25. Mai 2005, 5:34

    Titel leuchtet mir ein.

    Gruss,
    Mick
  • Manfred Geyer 25. Mai 2005, 0:18

    sehr gut
  • Gabriela Ürlings 25. Mai 2005, 0:11

    ....geiles Bild!!

    LGG:-)
  • Sven Kr. 25. Mai 2005, 0:10

    nach einer spontanen Internet-Recherche denke ich schon, daß David Hockney gemeint ist... schien ja ein kleiner Pool-Fetischist zu sein. und einen Hintern konnte ich auf einem seiner Bilder sehen, dmit ist der Fall klar für mich!

    Channelcrossing - Ärmelkanal ?

    Wer hat noch gesagt, daß ein gutes Bild ausmacht, daß man sich mehr als 1 Sekunde damit beschäftig? Wenigestens das hätten wir ja jetzt geklärt.



  • Michael Hilti 24. Mai 2005, 23:53

    hart... aber gut.... der schatten ist der knaller....
  • die Maike 24. Mai 2005, 23:50

    *lol* das geht in die Hose.

    oder aus der Hose.
  • erol t. 24. Mai 2005, 23:47

    haha...:-) ich weiss nicht mal,ob das hockney stimmte?
  • Sven Kr. 24. Mai 2005, 23:45

    ärol du streber!

    hab' nur hcb gepeilt :-(...
  • erol t. 24. Mai 2005, 23:40

    http://www.mcs.csuhayward.edu/~malek/Hockney5.html

    bei hockney ist es schwieriger,könnten auch seine farbfelder sein,wie beim beckenrand...

    :-)
  • Holger Karl 24. Mai 2005, 23:35

    ah, herr tasko!
    bloß keine überflüssige arbeit, gut gesehen, gut gelinkt....aber bei einem CROSSING dürften es doch wenigstens zwei sein, oder?
    ;-)

    lars:
    beim fotobegucken fragte ich mich das auch kurz...aber im orginalmoment ist mir nichts aufgefallen, er ist auf jeden fall heil rübergekommen ;-)