Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Julian en voyage


Basic Mitglied, Mannheim

Chaleur estivale

Die Allierschlucht zwischen Langogne und Langeac ist wie das gesamte Zentralmassiv nicht unbedingt für lang anhaltende Schönwetterperioden bekannt. Umso erfreulicher waren die vielen Tage ungetrübter Sonnenschein in der zweiten Augusthälfte 2013, die auch den Bergen Temperaturen um die 30°-Marke bescherten...

Heiß war´s am 21. August auch auf dem Felshang unterhalb des Weilers Genestouze, von dem aus wir die BB 67628 mit dem nordwärts nach Clermont-Ferrand fahrenden Corail 15952 abpassten. Die Stützmauer, die er dabei passiert, ist ebenso typisch für diesen Streckenabschnitt wie die vielen Tunnels und Viadukte und der parallel fließende Allier mit seinen Stromschnellen.

Technische Daten:
Kamera: SONY Alpha 350
Brennweite: 22mm (ca. 35mm KB)
Belichtung: 1/500sec - F8 - ISO 200

Kommentare 4

Informationen

Sektion
Ordner Ligne des Cévennes
Klicks 438
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* DT 16-80mm F3.5-4.5 ZA (SAL1680Z)
Blende 8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 22.0 mm
ISO 200