Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

LichtSchattenSucher


World Mitglied, Stuttgart

CERRO TORRE

Cerro Torre, Nationalpark Los Glaciares / Argentinisches Patagonien
Fotografiert am 27.2.2012

Mit einer Höhe von3128 Metern erhebt sich der Cerro Torre senkrecht 2500 Meter über der Laguna Torre und stellt damit eine der grössten bergsteigerischen Herausforderungen weltweit dar !

Die erste - umstrittene - Besteigung fand im Jahr 1959 durch den Italiener Cesare Maestri und den Südtiroler Toni Egger statt. Egger verunglückte tödlich beim Abstieg und dabei ging auch die Kamera mit einem angeblichen Gipfelfoto verloren. Im Gedenken an Egger wurde übrigens der zweite Gipfel hinter dem Cerro Torre umbenannt in Cerro Egger.
In den Folgejahren wurde diese Erstbesteigung immer mehr bezweifelt und Maestri entschloss sich deshalb 1970 zu einem weiteren Versuch. Mit einem Kompressor und mehr als 300 Bohrlöchern erreichte er schliesslich das Ende der Felwand, bestieg aber nicht den Eispilz auf dem Gipfel.
Die erste anerkannt dokumentierte Besteigung einschliesslich Gipfeleispilz gelang erst im Jahr 1974 durch Casimiro Ferrari .

Ganz aktuell: am 16.1.2012 - und damit wenige Wochen vor Entstehung diese Fotos - gelang den Amerikanern Kennedy und Kruk in nur 13 Stunden ein Durchstieg der Südwestwand. Auf dem Abstieg entfernten sie viele der Bohrhaken der historischen "Kompressorroute" ...
Am 21.1.2012 schliesslich fand die erste "Freie Begehung" d.h. ohne Hilfsmittel aber mit Sicherung durch die Österreicher David Lama und Peter Ortner statt.
Da kann man nur staunen wozu der Mensch aus eigener Kraft fähig ist ...








Kommentare 21

  • Lutz Matthias Berger 8. August 2012, 7:16

    Danke fuer dieses wunderbare Foto und den informativen Text dazu.
    Hammer!
    VGe
    Lutz
  • Gildani 16. Mai 2012, 19:14

    Wahnsinnsaufnahme !! LG Dani
  • Chapeau007 14. Mai 2012, 0:38

    Es soll ja sowas wie eine Parallelerde geben. Bist Du sicher, daß das Bild auf unserem Planeten aufgenommen wuirde?? :-))) Alex^^
  • Siegfried Duerschlag 13. Mai 2012, 23:44

    ein Traumbild,
    sehr scharf
    mit guten Kontrasten
    Gefällt mir.
    LG Siegfried
  • Andi Moosbrugger 12. Mai 2012, 19:39

    Traum Bilder von Patagonien und den anderen Länder!
    LG andi
  • angel-dd 11. Mai 2012, 8:20

    Von so nah und so klar habe ich ihn leider auch nicht zu sehen bekommen. Deine Fotos wecken doch immer mehr Sehnsucht nach Patagonien.
    Die Geschichten um die Besteigung des Cerro Torre sind mir bekannt, was noch nicht wusste, sind deine letzteren Informationen. Finde ich sehr gut, dass viele der Bohrhaken durch die Amerikaner wieder entfern wurden, was sicher auch nicht so einfach ist. Vielen Dank also für diese Info.
    LG Angel
  • roro ro 11. Mai 2012, 0:24

    Ein ganz klare Aufnahme. Viele Besucher werden nicht das Glück haben, ihn so schön und frei zu sehen.
    lg, ro
  • LichtSchattenSucher 10. Mai 2012, 21:30

    Danke für alle Anmerkungen !

    Zu Gerd Frey : nein, keine neue Kamera. Liegt wohl an der klaren Luft in Patagonien ! Ausserdem war unmittelbar vor meiner Ankunft eine mehrwöchige Schlechtwetterphase mit viel Regen, was die Luft noch zusätzlich gereinigt hat ...
  • Horst Schulmayer 10. Mai 2012, 19:59

    Ein Gipfelfoto wäre zwar sicher auch sehr beeindruckend, aber ich finde Dein Foto hier schon mehr als herausragend und bin völlig begeistert. Irgendwie ist das so ein Berg wie er auf Kinderbildern immer wieder zu sehen ist, eben ein richtiger Berg.
    Gruß Horst
  • Al Mille 10. Mai 2012, 17:44

    Es ist unglaublich! Man kann über diese Leistungen nur staunen. Du hast den Berg genau im richtigen Licht fotografiert.

    LG Al Mille
  • SINA 10. Mai 2012, 17:43

    SCHROFF UND IMPOSANT
    DAS FELSMASSIV
    TOLL!!!!
  • Krebs 10. Mai 2012, 16:23

    Vor allem links habe ich so einen Eindruck von ganz großer Tiefe. Sonst wie alle oben.
    VG Peter
  • barbara hetterich 10. Mai 2012, 15:48

    Sprachlosigkeit, da es einfach atemberaubend anzuschauen ist.
    LG Barbara
  • Ulrike Leeb 10. Mai 2012, 13:59

    Boah....ich bin sprachlos. So geht mir das bei gigantischen Fotos mit gigantischen Motiven immer...... ;o)
    LG
    Ulrike
  • Gerd Frey 10. Mai 2012, 13:54

    sehr beeindruckende spitzen.....und so schön nach fotografischen Gesichtspunkten diagonal aufgereiht :-)
    hattest du eine neue kamera dabei? die bilder sind so klar.
    vg gerd
  • Herbinaux Daniel 10. Mai 2012, 13:03

    Jolies dentelles bien mises zen valeur par cette belle prise de vue
    Amitiés
    Daniel
  • Kirsten G. 10. Mai 2012, 9:44

    Atemberaubend schön dieses Bergmassiv....hervorragende Fotoqualität.
    Lg
    Kirsten
  • Klaus Boldt 10. Mai 2012, 9:28

    hervorragender schnitt, tolle intensive bergkulisse in allerbester qualität

    lg klaus
  • Annette He 10. Mai 2012, 9:26

    Das ist absolut beeindruckend.

    Gruß,
    Annette
  • Angela Höfer 10. Mai 2012, 9:17

    toller bildschnitt
    einfach top wie du s aufgenommen hast
  • Rolf Pessel 10. Mai 2012, 8:56

    sehr eindrücklich und danke für die geschichtliche Recherche.
    LG Rolf

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Patagonien
Klicks 3.263
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 2